Anzeige
Qualmender Lichtschacht

Zigarette löste Brand in Jena aus

 Wegen eines qualmenden Lichtschachtes musste die Jenaer Feuerwehr am Mittwochvormittag ausrücken.
Wegen eines qualmenden Lichtschachtes musste die Jenaer Feuerwehr am Mittwochvormittag ausrücken. Foto: privat

Qualm aus einem Kellerfenster mitten in Jenas Innenstadt sorgte am Mittwochvormittag für einen Feuerwehreinsatz.

Jena. Eine offenbar in einen Lichtschacht geworfene Zigarette löste am Mittwochvormittag in der Innenstadt von Jena einen größeren Feuerwehreinsatz aus.

Gegen 10.45 Uhr wurde der Feuerwehrleitstelle eine unklare Rauchentwicklung aus einem Keller in einem mehrgeschossigen Wohn- und Geschäftsgebäude am Teichgraben gemeldet.



Da zunächst von einem größeren Brand und eine Gefährdung mehrerer Personen ausgegangen wurde, war die Feuerwehr mit einem Großaufgebot angerückt.

Der entstandene Brand konnte in wenigen Minuten gelöscht und somit schlimmeres verhindern werden.

Während der Löscharbeiten musste der Fußweg für etwa eine Stunde großräumig voll gesperrt werden. Personen kamen nicht zu Schaden.

JN-Red.

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok