Anzeige
Nach Angriff auf Polizisten

Versuchter Mord: Mann aus Jena verhaftet

Gegen einen 39-jährigen Mann aus Jena ist am Sonntag Haftbefehl erlassen worden.
Gegen einen 39-jährigen Mann aus Jena ist am Sonntag Haftbefehl erlassen worden. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Gegen einen 39-jährigen Mann aus Jena ist am Sonntag Haftbefehl erlassen worden. Ihm wird vorgeworfen zweimal versucht zu haben einen Polizisten zu überfahren.

Erfurt/Jena. Der Richter am Amtsgericht Erfurt erließ am heutigen Sonntag einen Haftbefehl wegen versuchten Mordes gegen den 39-Jährigen aus Jena, der am Donnerstagabend während einer polizeilichen Kontrolle einem Polizeibeamten mit einem PKW rückwärts über die Beine gefahren war.

Er befindet sich nun in einer Thüringer Justizvollzugsanstalt.

Flucht endet in Closewitz

Der Mann war am Samstag durch eine Polizeistreife in Closewitz gefunden und festgenommen worden. Den von ihm genutzten Pkw fanden Polizeibeamte bereits am Freitag im Rahmen der Fahndung in Apolda.

Offenbar hatte der Beschuldigte danach seine Flucht zu Fuß fortgesetzt, um zu seiner Wohnung in Jena zu gelangen.



Polizeibeamter im Klinikum

Der 38 Jahre alte Polizeibeamte befindet sich nach seiner Operation noch in der Nacht zum Freitag noch im Klinikum. Er wurde mittlerweile auf eine normale Station verlegt.

Nach seiner Entlassung aus dem Krankenhaus werden sich aufgrund seiner beim Überfahren erlittenen schweren Beinverletzungen umfangreiche Rehabilitationsmaßnahmen anschließen.

Aus dem Polizeibericht vom 26.06.2020:

Schwerverletzter Beamter nach Fahrzeugkontrolle in Apolda

Ein Polizeibeamter wurde gestern Abend bei einem Einsatz schwer verletzt. In den Abendstunden des gestrigen Donnerstages, gegen 22:00 Uhr, wollten Polizeibeamten in Apolda einen roten VW kontrollieren.

Vorerst entzog sich der Fahrer durch Flucht der Kontrolle, missachtete mehrere rote Ampeln und lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei durch Apolda. Durch die Beamten konnte das Fahrzeug kurze Zeit später wieder aufgenommen und gestoppt werden.



Als sich der Beamte dem Pkw von hinten näherte, legte der 39-jährige Fahrzeugführer den Rückwärtsgang ein, fuhr zurück und stieß mit dem Beamten zusammen.

In der weiteren Folge versuchte sich der angefahrene Polizist an die Seite zu retten, als der Täter erneut zurücksetzte und über die Beine des Beamten fuhr. Dieser musste schwerverletzt ins Klinikum gebracht werden.

Der Täter ist nach der Tat geflüchtet. Aktuell wird nach ihm gefahndet.

Quelle: Thüringer Polizei

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok