8,4 Millionen Euro

Stadtwerke Jena investieren in sichere Energieversorgung

Foto: Michael Baumgarten
Teilen auf
Etwa 8,4 Millionen Euro investieren die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck in diesem Jahr in die sichere Energieversorgung von Jena und weiteren Städten und Gemeinden im Saale-Holzlandkreis. Dafür baut der lokale Energieversorger neue Netze, Anlagen und Netzanschlüsse für Strom, Gas und Fernwärme.
 
Jena. Allein in den Strombereich fließen rund 3 Millionen Euro. Dafür verlegen die Stadtwerke Energie unter anderem neue Kabel im Bereich der Hermann-Löns-Straße, der Lutherstraße sowie der Ludwig-Weimar-Gasse. Darüber hinaus wird eine neue Übergabestation in Hermsdorf gebaut, eine Schaltstelle in Maua rekonstruiert sowie der Neubau einer 10 Kilovolt-Stromtrasse vom Umspannwerk Jena-Nord zum Steiger geplant, die im nächsten Jahr gebaut werden soll. Außerdem ertüchtigen die Stadtwerke Energie mehrere Schaltanlagen in Trafostationen, setzen Freileitungsmasten instand und nehmen Ausholzarbeiten an Stromleitungen vor.
 
Rund 2,9 Millionen Euro setzen die Stadtwerke Energie in der Gassparte ein. Dafür werden unter anderem die Gasleitungen in der Ahornstraße, der Ziegenhainer Straße, der Hermann-Löns-Straße, der Dornburger und Naumburger Straße sowie dem Veilchenweg erneuert.
 
In das Jenaer Fernwärmenetz fließen rund 2,4 Millionen Euro. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Sanierung des Sandwegtunnels. Hier werden in einer Tiefe von bis zu 30 Metern und auf einer Länge von etwa 600 Metern je eine Dampf- und Kondensatleitung erneuert. Auch verschiedene Fernwärme-Netzstationen im Stadtgebiet von Jena werden rekonstruiert.
 
Zur Förderung der regionalen Wirtschaft, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen, wenden die Stadtwerke Energie Jena-Pößneck seit Jahren die "Thüringer Mittelstandsrichtlinie" an. Das heißt, dass Bauleistungen über das Jahresverzeichnis der Stadtwerke bis 50.000 Euro und Aufträge nach beschränkten Ausschreibungen bis 400.000 Euro an regionale Unternehmen vergeben werden.
 
Text: Tina Schnabel
Foto: Michael Baumgarten

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net