Anzeige
Im neuen Domizil

Reparier-Café in der Abbe-Bücherei

Es wird wieder repariert: am Samstag, den 19.10.2019 von 10-13 Uhr in den neuen Räumlichkeiten der Stadtbibliothek. Dieses Reparier-Café ist Teil des International Repair Days, an dem an hunderten Orten weltweit repariert wird.
Es wird wieder repariert: am Samstag, den 19.10.2019 von 10-13 Uhr in den neuen Räumlichkeiten der Stadtbibliothek. Dieses Reparier-Café ist Teil des International Repair Days, an dem an hunderten Orten weltweit repariert wird. Foto: Oda Beckmann/Reparier-Café Jena

Jetzt in Ernst-Abbe-Bücherei: Das Reparier-Café Jena ist am kommenden Samstag zum ersten Mal in seinem neuen Domizil am Carl-Zeiß-Platz 10 anzutreffen.

Jena. Es sind wie immer alle Interessierten von 10 bis 13 Uhr eingeladen mit ihren defekten Gegenständen, Elektrogeräten, platten Fahrrädern, wackeligen Möbeln und anderen kaputten Dingen vorbeizukommen, um diese gemeinsam zu reparieren.

Außerdem werden neue Mitstreiter gesucht: Menschen, die Freude am gemeinsamen Basteln, Tüfteln, Schrauben, Kleben, Flicken, Nähen oder auch am Kaffeekochen haben, können sich vor Ort über die ehrenamtliche Arbeit informieren.

Internationaler Repair Day

Diese Veranstaltung steht diesmal nicht allein, sondern im Zusammenhang mit hunderten ähnlichen Events auf der ganzen Welt: Allein in Deutschland finden knapp 60 gemeinschaftlich organisierte Reparaturevents am 19. Oktober 2019, dem internationalen Repair Day, statt.

Der Repair Day wird seit 2017 am dritten Samstag im Oktober gefeiert, um das Potential und Engagement von gemeinschaftlich veranstalteten Reparaturprojekten zu feiern, wo Müll vermieden und Wissen geteilt wird.

Das Reparier-Café Jena ist seit März 2014 aktiv mit dem Motto „Wegwerfen – Nein Danke!“ in Jena unterwegs. Ziel ist es, etwas gegen die Wegwerfgesellschaft zu tun und den Menschen zu zeigen, dass sie aus dem Kreislauf des Kaufens, Wegwerfens und Neukaufens ausbrechen können.

Beim Reparier-Café zeigen die ehrenamtlichen Reparatur-Experten allen Interessierten, wie sie ihre kaputten Dinge wieder flott machen können: Es geht also um Hilfe zur Selbsthilfe.

Das Angebot ist kostenfrei, aber das Team freut sich über eine freiwillige Spende von den Besuchern, wovon bei den Cafés auch immer Kaffee und Kuchen ausgeben wird.

Weitere Informationen und alle Termine auf: jena.reparier-cafe.de

Text: Oda Beckmann/Reparier-Café Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok