Anzeige
Unterstützung vom Lions-Club

Sailing Kids Jena erhalten großzügige Spende

v. l. Lions-Club Präsident Klaus Wöhner, Sven und Ina Grunow (Verein Sailing Kids), Hans Bornschein (LC), Thomas Hanke (LC).
v. l. Lions-Club Präsident Klaus Wöhner, Sven und Ina Grunow (Verein Sailing Kids), Hans Bornschein (LC), Thomas Hanke (LC). Foto: Sailing Kids Jena

Der Lions-Club Jena sichert mit einer großzügigen Spende ein weiteres langfristiges Projekt der Jenaer Sailing Kids.

Jena. Seit 11 Jahren organisiert der Verein Sailing Kids Jena im Sommer eine Segelwoche für krebskranke Kinder und ihre Familien in Holland. Fast 400 Kinder, Jugendliche und Erwachsene waren bisher Nutznießer dieser für sie kostenfreien Reise.

Im April dieses Jahres gab es eine Premiere. Neun an Diabetes Typ I erkrankte Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 15 Jahren verbrachten ohne ihre Eltern eine erlebnisreiche Woche auf dem Ijsselmeer. Die Reise wurde ein voller Erfolg.

Alle Beteiligten waren sich einig, dass die Zusammenarbeit mit dem Jenaer Diabeteszentrum für Kinder und Jugendliche unbedingt fortgesetzt werden sollte.



Am Freitag übergab der Präsident des Lions-Club Jena, Klaus Wöhner einen Scheck über 5.000 Euro an den Verein Sailing Kids Jena. Der Vereinsvorsitzende Sven Grunow bedankte sich herzlich für diese großzügige Spende.

Er gab bekannt, dass dieser Betrag den Grundstock für die nächste Segeltour mit Diabeteskindern im April 2020 sein wird. Dieses Projekt führt der Verein zusätzlich zur Segelwoche mit krebskranken Kindern durch, die in zwei Wochen zum zwölften Mal startet.

Text: Sven Grunow

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok