Anzeige
Feuerlöscher führt zu Feuerwehreinsatz

Fehlalarm im Lobedaer Elfgeschosser

Polizei und Feuerwehr konnten allerdings keinen Brand feststellen.
Polizei und Feuerwehr konnten allerdings keinen Brand feststellen. Foto: Michael Baumgarten

Weil Unbekannte in einem Wohnhaus der Ernst-Schneller-Straße in den gestrigen Abendstunden einen Feuerlöscher entleerten, informierten besorgte Bürger die Polizei über massive Rauchentwicklung. Polizei und Feuerwehr konnten allerdings keinen Brand feststellen.

Jena. Gestern Abend, den 11. November 2011, gegen 23:15 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass es im Treppenhaus der Jenaer Ernst-Schneller-Straße 1 eine starke Rauchentwicklung gäbe.

Beamte der Jenaer Polizei und der Jenaer Feuerwehr stellten jedoch keinen Brand fest. Vielmehr hatten Unbekannte einen in dem Mehrfamilienhaus aufgehängten Feuerlöscher von der Wand genommen und im Treppenhaus entleert.

Da es kein Feuer gab, was die Verwendung des Feuerlöschers notwendig gemacht hätte, nahmen die Beamten eine Anzeige auf. Einen öffentlich ausgehängten Feuerlöscher ohne Grund zu entleeren stellt ein Vergehen dar (§ 145 StGB) und kann mit Haftstrafe bis zu zwei Jahren oder Geldstrafe geahndet werden.

Die Polizei sucht Zeugen! Wer kann Hinweise zum Täter geben? Tel.: 03641/810

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok