Anzeige
Alte A4 bei Jena genutzt

Autobahnpolizei musste wegen Radfahrern ausrücken

Das seit Donnerstag ungenutzte Teilstück der A4 zwischen Jena und Magdala wurde am Wochenende von Radfahrern illegal als Fahrradweg genutzt.
Das seit Donnerstag ungenutzte Teilstück der A4 zwischen Jena und Magdala wurde am Wochenende von Radfahrern illegal als Fahrradweg genutzt. Foto: Michael Baumgarten

Für Verwirrung sorgten am Wochenende mehrere Radfahrer, da sie das nun ungenutzte Teilstück der A4 zwischen Jena und Magdala befuhren.

Jena. Wie ein Sprecher der Autobahnpolizei bestätigt, genossen mehrere Radfahrer das milde Wochenende auf der stillgelegten Seite der A4 mit einem Herbstausflug. 

Einige Autofahrer der Gegenrichtung machten die Beamten per Notruf auf sie aufmerksam. Als die Polizisten an der besagten Stelle ankamen, war kein Radfahrer mehr aufzufinden. Glück für die Radfahrer hätten die Beamten sie noch angetroffen, wäre ein Bußgeld fällig gewesen!

Im Zuge dieser Aktion verwies der Sprecher der Autobahnpolizei noch einmal ausdrücklich darauf, dass das Teilstück für den Verkehr gesperrt ist – Radfahrer eingeschlossen. 

Quelle: API

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok