Anzeige
Überregionaler Fahndungserfolg

Hermsdorfer Bankräuber in Bayern festgenommen

Hermsdorfer Bankräuber in Bayern festgenommen
Hermsdorfer Bankräuber in Bayern festgenommen Foto: Michael Baumgarten

Beamte der bayrischen Polizei nahmen Mitte Oktober insgesamt drei Männer fest, die im Verdacht stehen, mehrere bewaffnete Raubüberfälle auf Banken, Sparkassen und einen Supermarkt begangen zu haben. Auch in Bezug auf den Überfall auf die Hermsdorfer Sparkassenfiliale stehen die drei Täter unter dringendem Tatverdacht.

Jena.  Die Männer betraten am 15. August 2014 maskiert und offenbar mit einer Pistole bewaffnet die Sparkassenfiliale in der Eisenberger Straße in Hermsdorf. Mit einer Beute von mehreren Tausend Euro Bargeld, traten sie dann die Flucht zu fuß an.

Intensive kriminalpolizeiliche Maßnahmen und eine länderübergreifende Zusammenarbeit der Kriminalisten führten schließlich zur Ergreifung der Täter. Alle drei sind geständig.  

Bilder der Überwachungskamera hielten den Überfall auf die Sparkasse in Hermsdorf am 15. August fest. Bilder der Überwachungskamera hielten den Überfall auf die Sparkasse in Hermsdorf am 15. August fest.

Sie haben sich u.a. auch für Banküberfälle am 22. September 2014 in Schnelldorf (Bayern), am 12. September 2014 in Lützen (Sachsen-Anhalt) und am 30. September 2014 in Weißenfels (Sachsen-Anhalt) zu verantworten. Weiterhin geht auf das Konto der Männer auch ein Überfall auf einen Supermarkt in Heringen bei Nordhausen am 13. August 2014.  

Gegen die Männer im Alter von 18 bis 21 Jahren erließ der zuständige Ermittlungsrichter in Bayern Haftbefehle; sie befinden sich derzeit in bayrischen Justizvollzugsanstalten. Bei Durchsuchungen fanden die Beamten Teile der Beute und stellten u.a. eine Schreckschusspistole sicher.  

Aufgrund der Festnahmen konnte vermutlich ein weiterer geplanter Überfall verhindert werden. 

Quelle: LPI Jena
Fotos: Baumgarten (1), Polizei (1)

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok