Anzeige
Nach umfangreicher Recherche

Ärzteliste 2018: Wieder Jenaer Top-Mediziner dabei

Die aktuelle Focus-Ärzteliste bescheinigt 23 Expertisen am Jenaer Uniklinikum.
Die aktuelle Focus-Ärzteliste bescheinigt 23 Expertisen am Jenaer Uniklinikum. Foto: Anna Schroll/UKJ

Ärzteliste 2018: Die aktuelle Ausgabe des Nachrichtenmagazins FOCUS Gesundheit stellt die bundesweit führenden Ärzte vor, darunter wieder Mediziner des Universitätsklinikums Jena.

Jena. Von Allergie bis Wirbelsäulenchirurgie: Das Nachrichtenmagazin „Focus“ bescheinigt Medizinern des Universitätsklinikums Jena (UKJ) in insgesamt 23 Positionen eine herausragende Expertise und Behandlungsqualität.

Unter dem Titel „Deutschlands Top-Ärzte“ veröffentlichte das Magazin in diesen Tagen seine Sonderausgabe mit der Ärzteliste 2018. Das UKJ ist das Thüringer Krankenhaus mit den meisten Empfehlungen.

Auf der Basis einer unabhängigen Datenerhebung erstellt das Nachrichtenmagazin FOCUS jährlich Rankinglisten mit Experten verschiedener medizinischer Fachbereiche. Grundlage der Bewertung sind Umfragen bei Fachkollegen, niedergelassenen Ärzten, Patienten und Selbsthilfegruppen.

Vom Universitätsklinikum Jena sind folgende Mediziner in der aktuellen Ausgabe aufgeführt, alphabetisch sortiert nach den Themenfeldern der Ärzteliste:


Die Ärzteliste des Focus wird erstellt durch das unabhängige Forschungsinstitut „Minq Media“. Information zur Vorgehensweise bei der Recherche gibt es unter www.minq-media.de

Parallel veröffentlichte auch das Verbrauchermagazin „Guter Rat“ in einem Spezial eine Liste „Deutschlands beste Ärzte“. In dieser werden ebenfalls die Experten aus dem UKJ aufgeführt.

Kontaktmöglichkeiten zu den Ärzten und Kliniken des UKJ unter: www.uniklinikum-jena.de.

Quelle: Focus Gesundheit
           (Ausgabe Juli/August 2018)


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok