Anzeige
Streit eskalierte

Radfahrer schlagen Fußgänger in Jena zusammen

Blutig endete ein Streit zwischen Fußgängern und Radfahrern am Sonntagnachmittag in Jena-West.
Blutig endete ein Streit zwischen Fußgängern und Radfahrern am Sonntagnachmittag in Jena-West. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

In einer körperlichen Auseinandersetzung gipfelte am Sonntagnachmittag ein Streit zwischen einem Fußgängerpärchen und zwei Radfahrern. Ein Fußgänger wurde zusammengeschlagen.

Jena. Ein 49-jähriger Mann ging mit seiner Begleiterin an der Erfurter Straße oberhalb der Leutra spazieren, als ihnen mit hoher Geschwindigkeit zwei Radfahrer entgegengefahren kamen.

Der Mann rief den Radlern ein lautes „Hey“ entgegen, welches die beiden 31- und 35-jährigen Männer offensichtlich erschrecken ließ. Sie hielten daraufhin an, stiegen von ihrem Fahrrad und begannen ein Streitgespräch mit dem Fußgänger.



Dieses eskalierte darin, dass der 31-Jährige plötzlich ausholte und dem Mann mit der Faust ins Gesicht schlug, sodass dieser eine blutende Verletzung an der Nase davon trug. Anschließend schlugen beide Radfahrer gemeinsam auf den Fußgänger ein, sodass dieser zu Boden ging.

Ein Passant, der den Vorfall beobachtet hatte, griff helfend ein und befreite den Mann von den beiden Angreifern.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok