Anzeige
Start ins Berufsleben

Sparkasse Jena-Saale-Holzland begrüßt 12 neue Azubis

Ein spannender neuer Lebensabschnitt hat begonnen: Vorstandsvorsitzender Erhard Bückemeier, Vorstandsmitglied Christian Leege, Anja Kaiser, verantwortliche für die Ausbildung, Thomas Schran, Gruppenleiter Aus- und Fortbildung und Personalleiterin Ellen Kirchner begrüßten die neuen Auszubildenden, die am 1. September in ihre Ausbildung bei der Sparkasse Jena-Saale-Holzland gestartet sind.
Ein spannender neuer Lebensabschnitt hat begonnen: Vorstandsvorsitzender Erhard Bückemeier, Vorstandsmitglied Christian Leege, Anja Kaiser, verantwortliche für die Ausbildung, Thomas Schran, Gruppenleiter Aus- und Fortbildung und Personalleiterin Ellen Kirchner begrüßten die neuen Auszubildenden, die am 1. September in ihre Ausbildung bei der Sparkasse Jena-Saale-Holzland gestartet sind. Foto: Sparkasse Jena

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres starteten 12 Auszubildende bei der Sparkasse Jena-Saale-Holzland am 1. September 2014 ihren Weg in das Berufsleben. Sie setzten sich beim mehrstufigen Auswahlverfahren gegen eine Vielzahl Bewerber durch.

Jena. Für die sieben Frauen und fünf Männer beginnt nun die drei jährige Ausbildung zum/zur Bankkaufmann/-frau. Diese hervorragende Ausbildung ermöglichte die Sparkasse über 130 jungen Erwachsenen in den letzten zehn Jahren. Dies zeigt, dass die Sparkasse in der Region mit ihren knapp 500 Mitarbeitern nicht nur ein wichtiger Arbeitgeber, sondern auch ein beliebter Ausbilder ist.

Während der Lehre werden die Auszubildenden viele Bereiche der Sparkasse kennen lernen und in die täglichen Arbeitsaufgaben integriert sein. Sie nehmen an Schulungen teil, erarbeiten im Selbststudium diverse Sachgebiete, wie Rechnungswesen und Finanzwirtschaft, und setzen ihr Wissen aus der Berufsschule in die Praxis ihrer Ausbildung um. Einem reibungslosen Einstieg in die zukünftige Filiale oder Abteilung steht somit nichts im Wege – und bei entsprechendem Erfolg, ist die Übernahme vorgesehen.

Die „Neuankömmlinge“ haben wie in jedem Jahr, zunächst eine Einführungswoche im Erzgebirge verbracht, bei der sich alle besser kennenlernen konnten. Die Integration in den Betrieb wird durch die Patenschaft von Auszubildenden aus dem zweiten Lehrjahr erleichtert.

Wer den Beruf zum/zur Bankkaufmann/-frau erlernen möchte, kann sich ab sofort bei der Sparkasse Jena-Saale-Holzland für das kommende Ausbildungsjahr bewerben.

Text: Nicole Kappitz

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok