Anzeige
Neue ASB-Kita im Nordgebiet

Die "Flohkiste" ist Jenas 67. Kindergarten

Tür an Tür: Die ganz Jungen und die ganz Alten leben gewissermaßen Wand an Wand im neuen Gedäude in der Schützenhofstraße.
Tür an Tür: Die ganz Jungen und die ganz Alten leben gewissermaßen Wand an Wand im neuen Gedäude in der Schützenhofstraße. Foto: Michael Baumgarten

Der 67. Kindergarten ist in Jena offiziell eröffnet worden. Die neue ASB-Kita „Flohkiste“ im Jenaer Nordgebiet soll mit einem neuen Konzept Kinder und Senioren zusammenführen.

Jena. Alt und jung unter einem Dach, das ist ein neuer Trend in der Senioren- und Kinderbetreuung. So auch in der am Freitag letzter Woche neu eröffneten fünfgeschossigen Wohnanlage des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) in der Schützenhofstraße im Norden der Stadt.

Freude über neue Kita: Die ersten 15 Kinder sind schon eingezogenFreude über neue Kita: Die ersten 15 Kinder sind schon eingezogen

Die beiden unteren Etagen sollen von der neuen Kindertagesstätte „Flohkiste“ genutzt werden. In den drei darüber liegenden Etagen sind 21 barrierefreie Wohnungen. Durch Begegnungen und Kontakte untereinander sollen sich so die Generationen näherkommen.

Die „Flohkiste“ ist der 67. Kindergarten im Stadtgebiet von Jena und hat Platz für 140 Kinder, ab dem ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt.

Chefsache: Kita-Leiterin Regina Langer schneidet die Eröffnungstorte an.Chefsache: Kita-Leiterin Regina Langer schneidet die Eröffnungstorte an.Acht altersgerecht gestaltete Gruppenräume mit dazugehörigen Sanitärbereichen und Garderoben sowie einen großen Sport- und Bewegungsraum und zwei Multifunktionsräume sollen die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes ermöglichen, so Jenas ASB-Geschäftsführer René Zettlitzer in seiner Eröffnungsrede. Eine Besonderheit biete laut Zettlitzer die neue Einrichtung, da eine therapeutische Betreuung von Kindern mit chronischen Stoffwechselkrankheiten möglich geworden sei.

Auch Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter (SPD) gab in seinem Grußwort mit seinem Wortspiel „Möge aus der ‚Flohkiste‘ schnellstmöglich eine ‚Frohkiste‘ werden“ die besten Wünsche zum Gelingen des Projektes mit auf den Weg.

Derzeit besuchen in Jena rund 5500 Jungen und Mädchen eine Kindertagesstätte. In den letzten zehn Jahren entstanden allein zehn neue Einrichtungen.

Michael Baumgarten

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok