Anzeige
Polizei bittet um Hinweise

Jena-Lobeda: Betrunkener belästigt und bedroht Ausländer

Die Polizei sucht derzeit einen Mann, der in Jena-Lobeda mehrere Ausländer bedroht hat.
Die Polizei sucht derzeit einen Mann, der in Jena-Lobeda mehrere Ausländer bedroht hat. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Ein betrunkener Mann belästigte und bedrohte am Montag im Jenaer Stadtteil Lobeda mehrere Ausländer. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Jena. Am Montagnachmittag belästigte und bedrohte ein betrunkener Mann in Lobeda-West mehrere ausländische Personen. Nach Polizeiangaben lief er gegen 17.50 Uhr vom Netto-Markt in der Stauffenbergstraße in Richtung Busendhaltestelle Lobeda-West. Dabei überquerte er den Platz mit dem Springbrunnen, wo er auf eine Gruppe asiatisch aussehende Personen traf und sie bepöbelte. Die Personengruppe ging daraufhin weiter.

Gleiches passierte kurz danach gegenüber jungen Ausländern, die gerade aus einem Bus gestiegen waren. Möglicherweise handelte es sich bei ihnen um Studenten des nahe gelegenen Studentenwohnheims.



Schließlich vollführte er an der Haltestelle noch eine Geste, bei der er mit seiner Hand eine Pistole nachahmte und auf einen Ausländer zielte, der dort saß. Der stark alkoholisierte Mann entfernte sich in Richtung Kaufland.

Personenbeschreibung des Täters: Deutscher, ca. 40 Jahre alt, 1,80 m groß, dunkle Haare, leicht verwahrlost, bekleidet mit hellgrauer langer Hose, hatte zwei Bierflaschen in der Hand.

Die von dem Mann belästigten Personen werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Des Weiteren bittet die Polizei um Hinweise zur Identität des Mannes. Polizei Jena, Tel. 03641-81 1123.

Quelle: LPI Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok