Anzeige
Besucherrekord

„Highlights der Physik“: Jena hat alle Erwartungen übertroffen

Dass die Highlights der Physik in Jena zum Besuchermagneten wurden, lag v. a. an den zahlreichen Schulklassen, die aus dem ganzen Land anreisten.
Dass die Highlights der Physik in Jena zum Besuchermagneten wurden, lag v. a. an den zahlreichen Schulklassen, die aus dem ganzen Land anreisten. Foto: Anne Günther/FSU

Mehr als 53.000 Interessierte bescheren den „Highlights der Physik“ in Jena einen Besucherrekord.

Jena. Das Wissenschaftsfestival „Highlights der Physik“, das vom 22. bis 26. September in Jena aktuelle Forschungen rund um die Optik und Photonik präsentiert hat, war mit mehr als 53.000 Besucherinnen und Besuchern das mit großem Abstand erfolgreichste der bisher 15 ausgerichteten Physik-Festivals.

Es kamen nicht nur Interessierte aus Jena und der näheren Umgebung. Zahlreiche Schulklassen aus ganz Thüringen und aus neun weiteren Bundesländern waren angereist, um sich zu informieren oder an den Wettbewerben teilzunehmen.

Der lokale Organisator Prof. Dr. Gerhard G. Paulus, Dekan der Physikalisch-Astronomischen Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität, führt den einzigartigen Erfolg der Jenaer „Lichtspiele“ vor allem auf  zwei Faktoren zurück: Zum einen habe die Jenaer Bevölkerung traditionell eine hohe Affinität zu naturwissenschaftlichen Themen. Zum anderen habe es die großzügige Unterstützung durch die Carl-Zeiss-Stiftung ermöglicht, für über 2.000 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Bundesgebiet die Reisekosten zu übernehmen. 

Nicht nur die Ausstellung auf dem Eichplatz war ein Besuchermagnet, auch die Vorträge in den Zelten, die Kindershows, der Einstein-Slam und die große Highlights-Show mit Ranga Yogeshwar waren bis auf den letzten Platz besetzt.

Die Veranstalter – das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), die Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG) und die Friedrich-Schiller-Universität Jena (FSU) – sowie die zahlreichen Partner und Förderer freuen sich über den ungewöhnlichen Erfolg der Lichtspiele in der Lichtstadt Jena.

Text: Axel Burchardt M.A.

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok