eine runde Sache

Punktlandung in Jena: Neues Logo für Nahverkehr und JES

Zwei neue Logos – eine runde Sache: Die Geschäftsführer des Jenaer Nahverkehrs und der JES Verkehrsgesellschaft, Steffen Gundermann (li. im Bild) und Andreas Möller, präsentieren die neuen Marken der Verkehrsunternehmen.
Zwei neue Logos – eine runde Sache: Die Geschäftsführer des Jenaer Nahverkehrs und der JES Verkehrsgesellschaft, Steffen Gundermann (li. im Bild) und Andreas Möller, präsentieren die neuen Marken der Verkehrsunternehmen.
Foto: Stadtwerke Jena/Nicole Lüse
Teilen auf

Jenaer Nahverkehr und JES: Neue Firmenlogos für zwei Verkehrsunternehmen mit einem großen Identifikationspunkt.

Jena. „Mobil in Jena und im Saale-Holzland-Kreis“ – so lautet der Slogan, mit dem der Jenaer Nahverkehr und die JES Verkehrsgesellschaft seit dem 1. Januar 2022 gemeinsam unterwegs sind.


Denn seit diesem Tag arbeiten die beiden Verkehrsunternehmen in Form eines Mutter-Tochter-Modells noch enger als schon zuvor zusammen, und das unter dem gemeinsamen Dach der Stadtwerke Jena.

Durch dieses neue Gesellschaftsmodell konnte ein wichtiger strategischer und klimapolitischer Impuls gesetzt werden. Weiterhin stellt dieser Schritt langfristig für alle Einwohner aus Jena und dem Saale-Holzland-Kreis eine serviceorientierte und nachhaltige Mobilität sicher.

„Um die Zusammenarbeit der Unternehmen auch visuell zu zeigen, die gemeinsamen Werte zu kommunizieren sowie einen großen Identifikationspunkt nach innen und außen zu setzen, erarbeiteten wir neue Firmenlogos mit einer gemeinsamen Bildmarke.


Damit wollen wir zukünftig den Nahverkehr in Jena und im Saale-Holzland-Kreis präsentieren und einen hohen Wiedererkennungswert unserer gemeinsamen Angebote ermöglichen“, sagte Andreas Möller, Geschäftsführer beider Unternehmen, zur öffentlichen Präsentation der Logos.

Bei der Gestaltung der neuen Logos orientierten sich die Verkehrsunternehmen an den bisherigen Logos. Diese haben sich bei den Fahrgästen eingeprägt: Im Saale-Holzland-Kreis ist es der vertraute hellblaue Kreis, der auf jedem Linienbus sichtbar ist.


In der Stadt Jena vermitteln die für die Stadtwerke typischen Grundfarben Blau, Gelb, Orange eine hohe Wiedererkennung und Markenidentität. Diese Farben und Elemente wurden aufgegriffen, verzahnt und in ein neues Gesamtkonzept eingearbeitet.

Steffen Gundermann, ebenfalls Geschäftsführer des Jenaer Nahverkehrs und der JES Verkehrsgesellschaft, sagte: „Diese Logowelt hilft, dass sich Stakeholder, Kunden und unsere Mitarbeiter schnell mit den gemeinsamen Markenwerten identifizieren.


Die neuen Logos werden ab sofort eingeführt und im Laufe des Jahres die alten Logos auf den Fahrzeugen, an den Haltestellen und in allen Veröffentlichungen unserer beiden Unternehmen ersetzen.“

Quelle: Jenaer Nahverkehr

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net