Anzeige
Ziemlich dreist

Einbrecher schlachten Porsche in Jena

Ziemlich dreist: Diebe zerlegen Porsche bei Einbruch.
Ziemlich dreist: Diebe zerlegen Porsche bei Einbruch. Foto: Sabine Jaunegg/pixelio.de

Das ist an Dreistigkeit kaum zu überbieten: Diebe haben in Jena einen Porsche nahezu zerlegt und ausgeschlachtet.

Jena. Auf Beutezug gingen Langfinger in der Nacht von Montag auf Dienstag in Jena. Gegen 08:00 Uhr meldete ein Mitarbeiter einer Autoglaswerkstatt Am Anger einen Einbruch.



Unbekannte überquerten die angrenzende Bahnanlage begaben sich durch eine Hecke zu einem rückwärtigen Fenster. Hier wurde die Scheibe durch die oder den Täter erst eingeschlagen und anschließend die Sicherungsschrauben des Fenstergitters entfernt.

Nachdem sich die Diebe so Zutritt zum Objekt verschafft hatten, machten sich die Unbekannten ans Werk.

Bei einem Porsche, welcher in der Werkstatt abgestellt war, montierten die Diebe vier Felgen, vier Bremsscheiben, Bremsklötzer, Bremssattel und zugehörigen Schrauben sowie die Motorhaube (Heck) des Fahrzeuges ab.



Das Fahrzeug wurde dazu linksseitig auf Holzklötzen und rechtsseitig auf eine liegende Aluleiter aufgebockt. Die Bremsleitungen wurden ebenfalls größtenteils durchtrennt.

Nachdem die Unbekannten das Schiebetor von Innen aufgehebelt hatten, haben sie ihre Beute im Wert von etwa 8.500 Euro abtransportiert. Der verursachte Sachschaden wird auf circa 600 Euro geschätzt.

Quelle: Polizei Jena


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok