Anzeige
Zugestimmt

Mietpreisbremse in Jena bis 2025 verlängert

Blick auf Jena-Lobeda.
Blick auf Jena-Lobeda. Foto: Jürgen Scheere/Archiv

In seiner Sitzung am heutigen Dienstag stimmte die Thüringer Landesregierung der Verlängerung der Mietpreisbremse bis 2025 in Jena und Erfurt zu.

Jena. Das Thüringer Kabinett hat am heutigen Dienstag einer vom Infrastrukturministerium vorgelegten Verlängerung der Mietpreisbremse für die Städte Erfurt und Jena zugestimmt. Durch die Verordnung wird in den beiden Städten die im März 2016 eingeführte Mietpreisbremse bis Ende 2025 verlängert.

„Mit der Mietpreisbremse begrenzen wir den Anstieg der Mieten bei Neuvermietung auf höchstens zehn Prozent oberhalb der ortsüblichen Vergleichsmiete. Damit schützen wir die Menschen vor Preistreiberei auf dem Mietmarkt“, so Staatssekretärin Karawanskij.



Die Mietpreisbremse ist als Regulierungsinstrument nur auf angespannten Wohnungsmärkten zulässig, die durch eine Rechtsverordnung festgelegt werden. Die Städte Erfurt und Jena hatten eine Verlängerung der Mietpreisbremse beantragt.

Der Deutsche Mieterbund hat den Verordnungsentwurf zur Fortführung der Geltungsdauer der Mietpreisbegrenzung in Thüringen begrüßt.

Quelle: Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok