Anzeige
Täter geschnappt

Kippe als Auslöser: Mann in Jena verprügelt

Ein Mann wurde in Lobeda-West von einem 17-Jährigen angegriffen.
Ein Mann wurde in Lobeda-West von einem 17-Jährigen angegriffen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Ein Mann wurde in der Nacht zum Montag in Jena-Lobeda von einem 17-Jährigen brutal verprügelt. Der Täter konnte geschnappt werden.

Jena. In der Nacht zum Montag lief ein 31-Jähriger die Fritz-Ritter-Straße in Jena entlang, als ihm aus einem Wohnhaus eine Zigarette an den Kopf geworfen wurde.

Woher die Zigarette kam, konnte der junge Mann nicht genau lokalisieren. Seinem Ärger machte er aber trotzdem Luft und schimpfte vor sich hin.

Wenige Augenblicke später kam eine unbekannte männliche Person, in Begleitung eines weiteren Mannes, aus dem Haus und schlug unvermittelt mehrere Male auf den 31-Jährigen ein. Anschließend verschwanden der Täter und sein Begleiter wieder im Hauseingang.



Als die Polizeibeamten vor Ort waren, konnte der Täter identifiziert werden, als er am Tatort mit drei weiteren Personen vorbeilief.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen am Kopf und musste im Klinikum medizinisch versorgt werden.

Den 17-jährigen Täter erwartet nun eine Anzeige wegen Körperverletzung.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok