Anzeige
Unter Stress – Was tun?

Hilfe für Quarantäne-Familien in Jena

 An einer neu eingerichteten Hotline der Stadt Jena werden Fragen zum Familienalltag während der derzeitigen Krisensituation beantwortet.
An einer neu eingerichteten Hotline der Stadt Jena werden Fragen zum Familienalltag während der derzeitigen Krisensituation beantwortet. Foto: S. Hofschlaeger/pixelio.de

Familien durch Quarantäne unter Stress – Was tun? Die Familienberatung der Stadt Jena beantwortet Fragen zur Situation in der schwierigen Zeit.

Jena. Die Familienberatung der Stadt Jena beantwortet unter der Nummer 03641 - 492833 (Hotline) montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 14:00 Uhr große und kleine Fragen rund um die Gestaltung des Familienalltags während der derzeitigen Krisensituation. 

An den Telefonen befinden sich Psychologinnen und Sozialarbeiterinnen.

Ziele sind Beratung zur Gestaltung des Familienalltags (Gestaltung des Tagesablaufs, alternative Beschäftigungsmöglichkeiten, Umgang mit Ängsten der Kinder) sowie lösungsorientierte Beratung bei Spannungen und Konfliktsituationen in der Familie.

Dringende Fälle

In dringenden Fällen werden darüber hinaus auch weiterhin telefonisch Erziehungs- und Trennungs- bzw. Scheidungsberatung angeboten.



Meldung von Kindeswohlgefährdung

Sollten Ihnen Fälle von möglichen Kindeswohlgefährdungen bekannt werden oder sehen Sie sich selbst und Ihre Kinder in einer solchen Notsituation, so wenden Sie sich bitte an den Allgemeinen Sozialen Dienst des Jugendamtes (montags bis donnerstags 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr, freitags bis 13:00 Uhr) unter der Telefonnummer 03641-492711 bzw. die E-Mail-Adresse asd@jena.de.

Quelle: Stadt Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok