Anzeige
Thüringen hat entschieden

Geschäfte in Jena bleiben sonntags geschlossen

Bereits jetzt haben Beschäftigte im Einzelhandel regelmäßig eine sechs-Tage-Woche und brauchen den freien Sonntag zur Erholung.
Bereits jetzt haben Beschäftigte im Einzelhandel regelmäßig eine sechs-Tage-Woche und brauchen den freien Sonntag zur Erholung. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

In Jena und ganz Thüringen bleiben die Geschäfte auch sonntags weiterhin geschlossen.

Jena. Laut DGB Hessen-Thüringen hat am Donnerstag die Landesregierung angekündigt, die Handlungsempfehlungen der Bundesregierung nach Sonntagsöffnung von Geschäften, wie Bäckereien oder Supermärkten, zum Schutze der dort Beschäftigten, nicht umzusetzen.

DGB lobte die Entscheidung

„Die Sonntagsöffnungen nicht zu vollziehen, ist richtig. Zwar gibt es in Zeiten der Ausbreitung des Corona-Virus viele Ungewissheiten und Unsicherheiten, aber die Versorgungssicherheit der Bevölkerung ist zu keiner Zeit gefährdet.



Dort, wo die Regale heute leer sind, sind sie morgen wieder gefüllt. Das liegt vor allem an den Beschäftigten im Einzelhandel, die hervorragende Arbeit leisten. Sie sind aber bereits jetzt völlig am Limit und zusätzlich, durch den engen Kundenkontakt, einem deutlich erhöhten Infektionsrisiko ausgesetzt.“, so Michael Rudolph, Vorsitzender des DGB Hessen-Thüringen.


Quelle: DGB Hessen-Thüringen


Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok