Anzeige
Laut und bunt

Rosenmontag: Auch in Jena feierten die Narren

Der farbenfrohe Narrenzug feierte in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum.
Der farbenfrohe Narrenzug feierte in diesem Jahr sein 10-jähriges Jubiläum. Foto: Ronny Geitner

Zum 10. Mal sind hunderte Narren am Rosenmontag bunt verkleidet und mit viel Musik durch Jena-Winzerla gezogen.

Jena. Wegen des starken Windes war am Sonntag noch nicht klar, ob der Jubiläums-Umzug überhaupt stattfinden kann. Die Zweifel legten sich aber am frühen Montagmorgen, denn Punkt 10 Uhr kam sogar die Sonne raus.

Und so zogen die Narren des Karnevalsvereins Ringwiese (KVR) mit mehr als 500 Schülern, Lehrern und Eltern der Schiller- und Galileo-Schule sowie vielen Kita-Kindern wieder traditionell durch den Jenaer Stadtteil Winzerla.



Mindestens genauso viele Menschen standen am Straßenrand und winkten dem bunten Faschingszug zu. Vor allem die Kinder hatten ihren Spaß und gingen mit Taschen voller Bonbons und Lutscher glücklich nach Hause.

Zum Abschluss stieg auf dem Marktplatz vor der REWE das Bühnenprogramm, wo auch Jenas Oberbürgermeister Thomas Nitzsche fröhlich mitschunkelte.

Propevoller Marktplatz: Das Bühnenprogramm begeisterte wieder Jung und Alt.Propevoller Marktplatz: Das Bühnenprogramm begeisterte wieder Jung und Alt.

„Wir sind überwältigt von dem Zuspruch des diesjährigen Rosenmontagsumzugs. Trotz des Schmuddelwetters beteiligten sich deutlich mehr Faschingsfreunde als in den letzten Jahren. Der Zug wollte gar nicht enden“, bilanzierte mit einem breiten Schmunzeln Ronny Geitner vom KVR Jena.

Text: Jana Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok