Anzeige
Tag der Elektromobilität

Elektro-Auto-Korso in Jena mit Rekordzahl

Bei bestem Wetter hatte man am Samstagnachmittag in Jenas Innenstadt die Gelegenheit sich über Elektro-Fahrzeuge zu informieren.
Bei bestem Wetter hatte man am Samstagnachmittag in Jenas Innenstadt die Gelegenheit sich über Elektro-Fahrzeuge zu informieren. Foto: Jana Baumgarten

Elektro-Auto-Korso mit Rekordzahl: Großes Interesse beim Tag der Elektromobilität in Jenas Innenstadt. Informationen über Pilotprojekt für Mieter-Ladepunkte.

Jena. Rekord beim Tag der Elektromobilität in Jena: 41 Teilnehmer machten am Samstag mit beim Elektro-Auto-Korso zum Auftakt des Informationstages der Stadtwerke Jena und vieler Partner des Projektes „jena mobil“.

Der Korso startete am Stadtwerke Haus an der Rudolstädter Straße. Ab mittags konnten sich Interessierte dann in der Innenstadt selbst ein Bild machen und die verschiedenen Elektro-Fahrzeuge testen.

Besonders beliebt dabei: Die E-Schwalbe der Stadtwerke. Zahlreiche Experten informierten zudem über Alltagstauglichkeit, Akku-Technologien, Fördermöglichkeiten und über den Spaß am „E-Fahren“.



Auch gab es Informationen über das Projekt „Heimkommen und Auftanken“. Dabei handelt es sich um ein gemeinsames Projekt der Stadtwerke Jena und jenawohnen, der Wohnungsgenossenschaft Carl Zeiss und der Heimstätten Genossenschaft.

Mit einem gemeinsamen Aufruf haben sich die Unternehmen an ihre Mieter in Mehrparteienhäusern gewandt: Wer ein Elektroauto fährt oder bald eines kaufen will, bekommt dafür eine Lademöglichkeit auf einem nahen gelegenen und verfügbaren Parkplatz des jeweiligen Vermieters.


Die Kosten für den Bau des Ladepunktes tragen die Stadtwerke Energie. Der Mieter zahlt im Rahmen des Pilotprojektes eine reduzierte Gesamt-Pauschale für die Nutzung des Elektro-Parkplatzes. Außerdem willigt er ein, im Rahmen des Pilotprojekts Auskunft über sein Ladeverhalten zu geben.

Noch bis 30. September 2019 können sich interessierte Mieter um die „elektromobilen“ Parkplätze bewerben. Die Auswahl erfolgt anhand von Kriterien wie Verfügbarkeit des gewünschten Parkplatzes und technischen Gegebenheiten, wie den passenden Stromanschlüssen vor Ort.

Quelle: Stadtwerke Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok