Anzeige
Mit Hammer unterwegs

Betrunkener zertrümmert Haltestelle

Die zerstörte Bushaltestelle in Jena-Ost.
Die zerstörte Bushaltestelle in Jena-Ost. Foto: Polizei Jena

Polizisten bedroht und Hitlergruß gezeigt: Ein Betrunkener hat in der Nacht zum Dienstag die Scheiben einer Bushaltestelle in Jena-Ost zerstört.

Jena. Zeugen informierten in der Nacht zum Dienstag die Polizei in Jena. Sie hatten beobachtet, wie ein Mann die Verglasung einer Bushaltestelle im Wohngebiet Fuchslöcher zerschlug.

Die Beamten fuhren zum angegebenen Ort und stellten dort den mutmaßlichen Randalierer fest. Als sie den einschlägig polizeibekannten Mann ansprachen, beschimpfte und bedrohte er die Polizisten. Anschließend rief er den sogenannten "Hitlergruß".



Der stark alkoholisierte Mann wurde vorübergehend festgenommen und zur Dienststelle gebracht. In seinem Rucksack fanden die Polizisten einen Hammer. Er wurde sichergestellt, da er als mögliches Tatmittel in Frage kommt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok