Anzeige
Polizei ermittelt

Jena-Süd: Cannabis im Kleingarten angebaut

Die Polizei Jena hat in einem Kleingarten im Südviertel mehrere Cannabis-Pflanzen entdeckt.
Die Polizei Jena hat in einem Kleingarten im Südviertel mehrere Cannabis-Pflanzen entdeckt. Foto: angieconscious/pixelio.de

Die Polizei Jena hat in einem Kleingarten im Jenaer Südviertel mehrere Cannabis-Pflanzen entdeckt. Der Garteninhaber muss sich nun vor Gericht verantworten.

Jena. Ein Kleingärtner baute auf einem Beet seines Gartens im Jenaer Südviertel Cannabis an. Zeugen informierten darüber die Polizei.

Bei einer Begehung des Gartens entdeckten die Beamten neun Pflanzen, die zwischen 1 und 1,5 Metern hoch waren.



Die Pflanzen wurden beschlagnahmt, die dazugehörige Gartenlaube durchsucht. Es fanden sich jedoch keine weiteren Drogen in dem Gartenhäuschen.

Gegen den Garteninhaber wird jetzt wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok