Anzeige
Pkw-Fahrer verletzt

Auto demoliert: Motorradfahrer in Jena rastet aus

Nach einem brutalen Angriff auf einen Pkw-Fahrer musste am Sonntag die Polizei ausrücken. Beim Eintreffen der Beamten war der Täter schon geflüchtet.
Nach einem brutalen Angriff auf einen Pkw-Fahrer musste am Sonntag die Polizei ausrücken. Beim Eintreffen der Beamten war der Täter schon geflüchtet. Foto: Jürgen Scheere/Archiv

Motorradfahrer rastet völlig aus: Einen brutalen Angriff auf einen Pkw-Fahrer gab es am Sonntagnachmittag auf der Stadtrodaer Straße in Jena.

Jena. Ein Motorradfahrer fuhr am Sonntag gegen 15.00 Uhr vor einem Mercedes-Fahrer (59) auf der Stadtrodaer Straße stadtauswärts. An der Ampelkreuzung Jenertal gelang es dem Motorradfahrer nicht sofort, sein Krad zu starten, weshalb der dahinter wartende Autofahrer hupte.

Daraufhin stieg der Motorradfahrer ab, ging zu dem Auto, schlug die Scheibe der Fahrertür ein und dem Fahrer ins Gesicht. Der aus Chemnitz stammende Mann wurde dabei leicht verletzt. Anschließend flüchtete der Schläger mit dem Motorrad.



Zugelassen ist das Motorrad auf einen 37-jährigen Mann, der erst letzte Woche wegen eines Einbruchs in eine Straußenfarm im Saale-Holzland-Kreis aufgefallen war, wo er den Betreiber mit einem Nunchaku verletzte. Die Ermittlungen laufen.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok