Anzeige
Galakonzert am 28. Mai

BlechKLANG folgt eigenen „KLANGspuren“

Am 28. Mai ist neben dem Galakonzert auch der Verkaufsstart der CD, die die Brass Band BlechKLANG in den letzten Wochen produziert hat.
Am 28. Mai ist neben dem Galakonzert auch der Verkaufsstart der CD, die die Brass Band BlechKLANG in den letzten Wochen produziert hat. Foto: Brass Band BlechKLANG

Die Brass Band BlechKLANG aus Jena nimmt bei ihrem Galakonzert am 28. Mai um 17 Uhr mit 35 Blechbläsern und bis zu fünf Schlagzeugern die Konzertbesucher mit auf eine musikalische Spurensuche der ganz besonderen Art.

Jena. Unter dem Motto „KLANGspuren“ präsentieren die Musiker ihr brandneues Konzertprogramm, zugleich erlebt die gleichnamige druckfrische CD an diesem Tag ihre Deutschland Premiere.

Mit dem höchst kontrastreichen und farbenfrohen Programm zeichnet der Jenaer Ausnahmeklangkörper seinen gut 10-jährigen Weg zur original besetzten Oberstufen Brass Band musikalisch nach. Gleichzeit ist die Zusammenstellung eine eindrucksvolle Chronik der Entwicklung der Deutschen Brass Band Szene.



Klassiker und Chartstürmer

Neben Klassikern des Repertoires, wie dem Chartstürmer und der heimlichen Hymne der internationalen Brass Band Szene „The Floral Dance“ oder „Stal Himmel“, gibt es ein Wiedersehen mit absoluten Publikumslieblingen.

So steht neben dem „König der Löwen“ auch das epische Klanggemälde „A Nordic Trilogy“ auf dem Programm. Internationales Flair weht dann beim „Mambo“ aus den „Fenstern zur Welt“ oder „African Odyssey“ durch das Jenaer Volkshaus.

Text: Dr. Ulrich Richter

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige