Gefakte Rechnungsschreiben

Abzocker-Masche: "Erotikbriefe" sorgen in Jena für Erregung

Falsche Rechnungen zu „Erotikleistungen“ im Umlauf. Die Kripo Jena warnt vor dreisten Abzockern.
Falsche Rechnungen zu „Erotikleistungen“ im Umlauf. Die Kripo Jena warnt vor dreisten Abzockern.
Foto: Michael Baumgarten/Archiv
Teilen auf

Anzeige wegen Betrugs: Zwei Jenaer hatten Briefe mit gefakten Rechnungen für vermeintliche „Erotikleistungen“ am Telefon erhalten.

Jena. Zwei Jenaer erstatten am heutigen Mittwoch bei der Polizei Anzeige wegen Betrugs. Sie hatten Briefe mit Rechnungen a 90 Euro erhalten. Die Rechnungen erfolgten für „Erotikleistungen“ am Telefon.

Die Briefe kamen von einer Firma VPO aus Cernosice in Tschechien, sind aber offenbar in Deutschland in die Post gegeben worden. In einem Fall lagen drei Rechnungen im Brief, in dem zweiten Fall nur eine.

Es ist davon auszugehen, dass eine Vielzahl solcher Rechnungen in betrügerischer Absicht versandt wurde.

Quelle: LPI Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net