Polizei ermittelt

Erneute Farbattacke auf Panzer-Blitzer in Jena

Der mobile Blitzer wurde in den letzten Tagen in der Leipziger Straße aufgestellt.
Der mobile Blitzer wurde in den letzten Tagen in der Leipziger Straße aufgestellt.
Foto: Polizei Jena
Teilen auf

Erneute Farbattacke: Der „Panzer-Blitzer“ in Jena ist am Montag wieder einmal außer Gefecht gesetzt worden. Die Polizei ermittelt.

Jena. Wie eine Zeugin beobachten konnte, befuhr ein Pkw Mercedes am Montagmittag die Leipziger Straße in Jena. Auf Höhe des vor Ort befindlichen Radarmessgerätes stoppte der Fahrer und stieg aus.

Der Mann besprühte die Linse des Messgerätes mit weißer Farbe, sodass es nicht mehr funktionsfähig war.



Im Anschluss entfernte sich der Unbekannte mit seinem Fahrzeug zügig in Richtung Stadtzentrum. Die Ermittlungen zur Sachbeschädigung wurden aufgenommen.

Quelle: Polizei Jena

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net