Anzeige
Am helllichten Tag

Schon wieder: Brennende Autos in Jena-Lobeda

Mitten am helllichten Tag gingen in Jena-Lobeda zwei Autos in Flammen auf.
Mitten am helllichten Tag gingen in Jena-Lobeda zwei Autos in Flammen auf. Foto: Sven Brückner (8)

Zwei Autos sind in Jena-Lobeda in Flammen aufgegangen, sie brannten komplett nieder. Menschen wurden nicht verletzt.

Jena. Die Feuerwehr in Jena hat am Montagmittag zwei brennende Autos im Ortsteil Lobeda gelöscht. Der Brand ist laut Polizeiangaben gegen 12.40 Uhr in der Binswangerstraße ausgebrochen.

Laut Augenzeugen hätten binnen weniger Minuten beide Autos in Vollbrand gestanden.



Dank des schnellen Eingreifens der alarmierten Einsatzkräfte, konnte ein Übergreifen auf die angrenzenden Wohnhäuser verhindert werden. Nach etwa einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

"Von welchem Fahrzeug der Brand ausging, ist aktuell noch unklar – ebenso die Ursache. Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden. Wir ermitteln in alle Richtungen.", so Jenas Polizeisprecher Daniel Müller.


Erst vor zwei Wochen stand in der benachbarten Emil-Wölk-Straße (wir berichteten Auto in Jena brannte lichterloh) ein Pkw in Flammen. Ob es Parallelen zu diesem Brand gibt, konnte die Polizei derzeit noch nicht sagen. Brandermittler sollen nun die Ursache herausfinden.

An den beiden Fahrzeugen der Marken Mercedes und Ford entstand Totalschaden.

Text: Jana Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok