Anzeige
Streit eskaliert

Verkehr in Jena: Ausgebremst und zugeschlagen

Der 15-jährige Mopedfahrer musste verletzt ins Klinikum gebracht werden.
Der 15-jährige Mopedfahrer musste verletzt ins Klinikum gebracht werden. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Ausgebremst und zugeschlagen: Ein Streit zwischen einem 15-jährigen Mopedfahrer und einem 38 Jahre alten Autofahrer eskalierte am Mittwochabend in Jena.

Jena. Streit unter Verkehrsteilnehmern gibt es immer wieder, allerdings artete ein Konflikt am Mittwochabend im Schreckenbachweg in Jena aus. Ein 15-Jähriger mit seinem Moped und ein 38-jähriger Fahrzeugführer gerieten aufgrund ihres jeweiligen Fahrverhaltens im Straßenverkehr aneinander.



Hierbei kam es zu einer Nötigung in Form von Ausbremsen nach einem Überholvorgang durch den 38-Jährigen, sodass der Junge sein Moped komplett zum Stillstand bringen musste.

Doch damit nicht genug. Der Pkw-Fahrer stieg anschließend aus seinem Fahrzeug, ging auf den 15-Jährigen zu und schlug mit der Faust gegen den Helm des Jungen.



Im Anschluss setzte sich der 38-Jährige in sein Fahrzeug und fuhr davon, konnte aber wenig später durch die Polizei angetroffen werden.

Der 15-Jährige musste allerdings leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht werden.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok