Anzeige
Nach langer Corona-Pause

Kostenfreier Schwimmkurs für Drittklässler in Jena

Schwimmen kann man nicht früh genug lernen.
Schwimmen kann man nicht früh genug lernen. Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Seit fast zwei Jahren gab es coronabedingt für die meisten Drittklässler in Jena keinen Schwimmunterricht. In den kommenden Sommerferien kann dieser nun kostenfrei nachgeholt werden.

Jena. Der Thüringer Lehrplan sieht Schwimmunterricht in der 3. Klasse vor, jedoch können viele Kinder bis zu diesem Zeitpunkt noch gar nicht schwimmen.

Aufgrund der Pandemie konnte der Schwimmunterricht in den letzten zwei Jahren nur teilweise stattfinden – weswegen viele Kinder Nichtschwimmer blieben.

Das soll sich nun ändern. Dank einer Kooperation zwischen drei Jenaer Schulen, dem Stadtsportbund, der Jenaer Bädergesellschaft und der DLRG Ortsgruppe Jena können bis zu 90 Kinder in den Ferien kostenlos Schwimmen lernen.

Bereits 2020 hatte die DLRG OG Jena bereits Ferien-Schwimmkurse für Drittklässler im Ostbad angeboten. Doch damals war das Angebot noch kostenpflichtig. Außerdem scheuten sich viele Eltern vor der Buchung eines Kurses, der einmal wöchentlich stattfand und vermutlich mit den Urlaubsplänen kollidierte. Immerhin neun Kinder absolvierten die Seepferdchen-Prüfung.

Stadtoffenes Angebot von drei Schulen finanziert

Nun sollen die Schwimmkurse kostenlos angeboten werden. Finanziert werden die Kurse von der GMS Wenigenjena, der Montessorischule und der Heinrich-Heine-Grundschule. Die Ortsgruppe der DLRG konnte ihre Trainer für die Kurse mobilisieren. Außerdem konnte die Heinrich-Heine-Grundschule drei angehende Sportlehrer zur ehrenamtlichen Mithilfe gewinnen. Der Stadtsportbund vermittelte die Trainingszeit und den Ort mit der Jenaer Bädergesellschaft.

Damit haben 90 Kinder die Möglichkeit, in den Ferien schwimmen zu lernen. Alle Beteiligten sehen diese Zahl als Anfang. Kerstin Braschel, Schulleiterin der Heinrich-Heine-Schule ist jedoch von der Wichtigkeit der Kooperation überzeugt: "Wir können zwar nicht allen helfen, aber vielleicht haben wir somit wieder ein paar Kinder vor dem Ertrinken gerettet."

Saskia Lange, Leiterin der Schwimmausbildung der DLRG Ortsgruppe, ist stolz auf die kurzfristige Organisation der Kurse: "Vielen Dank an alle, die dazu beigetragen haben, dass diese große Herausforderung der Stadt Jena auf Grundlage des Ehrenamts umgesetzt werden kann."

Anmeldung bis 24.7. möglich

Das Angebot umfasst sechs Kurse à zwei Wochen, jeweils montags bis donnerstags, Beginn jeweils 16 Uhr oder 17 Uhr. Es richtet sich an Kinder ab der 3. Klasse und findet im Galaxsea Jena statt. Die Anmeldung kann noch bis zum 24.7. unter ferienkurse@jena.dlrg.de erfolgen.

Text: Janina Gerhardt

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok