Anzeige
Ab kommenden Montag

Schwimmunterricht in Jena möglich

Für Schüler  und Studierende soll der Schwimmunterricht am kommenden Montag wieder starten.
Für Schüler und Studierende soll der Schwimmunterricht am kommenden Montag wieder starten. Foto: Stephanie Hofschlaeger/pixelio.de

Die Jenaer Bäder setzen Corona-Maßnahmen um: Schwimmkurse für Schulkinder und Studierende möglich.

Jena. Die beiden Jenaer Freizeiteinrichtungen, das GalaxSea und die Schwimmhalle Lobeda, sind aufgrund der landesweiten Corona-Bestimmungen seit Montag, 2. November, geschlossen.

Mit der Thüringer Verordnung und in Abstimmung mit der Stadt Jena und dem Gesundheitsamt können die Jenaer Bäder ab kommenden Montag, 9. November, die Möglichkeit zum Schwimmunterricht für Schüler und Studierende einräumen.



Zwar sind auch in der neuen Verordnung des Freistaats Thüringen die Hallenbäder von den Schließungen betroffen, jedoch sind Angebote des schulischen Schwimmunterrichts davon ausgenommen. 

Für das öffentliche Schwimmen und Vereine (ausgenommen sind Schwimmlernkurse) bleiben die Bäder weiterhin geschlossen.

  • Ab Montag, 9. November 2020, können Schulkinder und Studierende zum Schwimmunterricht die Schwimmhalle Lobeda und das Erlebnisbad GalaxSea nutzen
  • Wellnessbereich im GalaxSea eingeschränkt geöffnet
  • Physiotherapeutische Behandlungen möglich
  • Servicetelefon montags bis freitags, zwischen 10 und 12 Uhr, erreichbar

Ebenfalls gilt für Thüringen, dass Kosmetik- und Massageanwendungen angeboten dürfen, wenn auch unter strengen Auflagen.



Um diese umsetzen zu können, bieten die Jenaer Bäder während der kommenden Wochen ein begrenztes Wellnessangebot im GalaxSea-Wellnessbereich an.

Die Terminvergabe startet ebenfalls am Montag, 9. November. Interessenten werden gebeten, den Termin ihrer Wahl über den Webshop der Jenaer Bäder https://shop.jenaer-baeder.de/ bequem von zu Hause aus zu reservieren.

Nicht betroffen von der Schließung ist die Physiotherapieeinrichtung „GalaxSea Vital“. Diese bleibt während der regulären Öffnungszeiten weiterhin erreichbar. Termine können telefonisch unter 03641 429-220 vereinbart werden.

Alle Richtlinien zum Umgang mit Abo- und Dauerkarten, Kursen, Buchungen oder Gutscheinen werden in den FAQs auf der Homepage www.jenaer-baeder.de veröffentlicht.

Alle Fragen rund um die Schließung beantworten die Mitarbeiter*innen der Jenaer Bäder montags bis freitags, zwischen 10 und 12 Uhr, unter der Telefonnummer 03641 429-231.

Quelle: Stadtwerke Jena

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok