Anzeige
Zeichen gegen Diskriminierung

Flagge zeigen zum CSD in Thüringen

CSD Thüringen lädt dazu ein, zum Christopher Street Day am 17. Oktober Regenbogenfahnen zu hissen.
CSD Thüringen lädt dazu ein, zum Christopher Street Day am 17. Oktober Regenbogenfahnen zu hissen. Foto: LSVD Thüringen

Christopher Street Day in Thüringen: Aufruf zur landesweiten Beflaggung mit Regenbogenfahnen. Alle Bürgermeister:innen sowie Privatpersonen sind dazu eingeladen, am 17. Oktober eine Regenbogenfahne zu hissen.

Jena. Am kommenden Samstag findet der Christopher-Street-Day Thüringen statt. Das Bündnis aus den vier bestehenden Thüringer CSDs, welches die zwei thüringenweiten Aktionswochen mit abschließender Demo in Weimar organisiert, wünscht sich möglichst weitreichende Sichtbarkeit des Regenbogens.



Aus diesem Grund wurden alle Bürgermeister:innen und Landrät:innen Thüringens darum gebeten, am 17. Oktober die Regebogenflagge an ihrem Rathaus bzw. Amtsgebäude zu hissen.

Die Fahne steht für die Vielfalt der Lebens- und Liebensweisen. Auch Privatpersonen sind eingeladen, an diesem Tag eine Regenbogenflagge sichtbar an ihren Balkon, Fenster, Laden etc. zu hängen.

„Wir wünschen uns, dass in ganz Thüringen am kommenden Samstag Regenbogenflaggen hängen und damit ein starkes Zeichen gegen Diskriminierung und für die Rechte und Sichtbarkeit queerer Menschen gesetzt wird“, so Theresa Ertel, Pressesprecherin des Bündnisses.



„Insbesondere Amtsgebäude sind hier ein toller Ort, um sich als Stadt oder Gemeinde klar zu positionieren. Aber auch die Beteiligung von Privatpersonen als Zeichen ,Du bist nicht allein! Thüringen ist bunt' finden wir unglaublich wichtig.“

Weitere Informationen finden sich auf der Website www.csd-thueringen.de sowie den Social Media Kanälen auf Instagram (@csd_thueringen) und Twitter (@CSD_Thueringen).

Quelle: CDS Thüringen

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok