Anzeige
Polizei sucht Zeugen

Gefahrenbremsung: Fahrgast im Jenaer Bus verletzt

Die Polizei sucht Zeugen nach einem rücksichtslosen Überholmanöver im Jenaer Stadtgebiet.
Die Polizei sucht Zeugen nach einem rücksichtslosen Überholmanöver im Jenaer Stadtgebiet. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Fahrgast verletzt: Mit einer Gefahrenbremsung musste am Montag ein Busfahrer in Jena einen Unfall verhindern. Die Polizei sucht Zeugen.

Jena. Am Montag kam es im Bereich Westbahnhofstraße in Jena zu einem Beinaheunfall zwischen einem Linienbus und einem Pkw, bei dem eine Person leicht verletzt wurde.

Gegen 17:15 Uhr fuhr der Bus der Linie 11, nach durchgeführtem Fahrgastwechsel, von der Haltestelle „Westbahnhofstraße“ los.



Nach einer Fahrstrecke von etwa zehn Metern wurde dieser plötzlich von einem stadteinwärts fahrenden Pkw überholt. Das Auto scherte hierbei so knapp vor dem Bus ein, dass dieser eine Gefahrenbremsung einleiten musste.

Durch das starke Abbremsen des Busses wurde ein Fahrgast verletzt und musste medizinisch versorgt werden.



Die Polizei Jena sucht nun nach Zeugen. Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben zu dem beteiligten Fahrzeug machen? Hinweise bitte an die Polizei Jena unter Tel. 03641 - 810.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok