Anzeige
Bucha bei Jena

Autofahrer gestoppt: Unter Drogen, ohne Fahrerlaubnis

Wegen einer ganzen Reihe Delikte muss sich ein 29-jähriger Autofahrer, den die Polizei in Bucha kontrollierte, verantworten.
Wegen einer ganzen Reihe Delikte muss sich ein 29-jähriger Autofahrer, den die Polizei in Bucha kontrollierte, verantworten. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Unter Drogen und ohne Führerschein ist ein Autofahrer in Bucha bei Jena mit geklauten Kennzeichen der Polizei ins Netz gegangen.

Bucha. Ein 29-Jähriger wurde am Dienstag in Bucha einer Verkehrskontrolle unterzogen. Während der polizeilichen Maßnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugführer ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs war. Zudem stand er noch unter Einfluss von Betäubungsmitteln.



Der Renault Clio, welcher durch den Täter geführt wurde, war seit Anfang Februar stillgelegt. Die am Fahrzeug angebrachten Kennzeichen stammten aus einer Diebstahlhandlung und waren daher zur Fahndung ausgeschrieben.

Der 29-jährige Mann muss nun mit einer Vielzahl an Anzeigen rechnen. Der Fahrzeugschlüssel und die Kennzeichen wurden vor Ort durch die Beamten sichergestellt.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok