Anzeige
In praller Sonne

Tierquäler in Jena: Hunde im heißen Auto eingesperrt

Mit jedem Sommer tauchen immer wieder diese grausamen Nachrichten auf: Auch in Jena haben Besitzer von Hunden ihre Tiere bei Hitze im Auto eingeschlossen.
Mit jedem Sommer tauchen immer wieder diese grausamen Nachrichten auf: Auch in Jena haben Besitzer von Hunden ihre Tiere bei Hitze im Auto eingeschlossen. Foto: Symbolbild - Günter Havlena/pixelio.de

Gleich zwei Hundehalter ließen am Mittwoch ihre Tiere in Jena lange Zeit im Auto zurück – und das in der prallen Sonne.

Jena. Zweimal kam die Polizei am Mittwoch zum Einsatz, weil Hunde in Autos eingeschlossen waren. In der Friedrich-Zucker-Straße befand sich gegen 13:00 Uhr ein Hund in einem Transporter, der in der prallen Sonne stand.

Von Zeugen auf den darin stark hechelnden Hund angesprochen, wurde der Fahrzeugbesitzer aggressiv.

Auch auf dem Globus Parkplatz befanden sich am Mittag zwei Hunde in einem Pkw, bei dem sämtliche Fenster geschlossen waren. Eine Zeugin hatte bereits eine Durchsage im Markt veranlasst.

Als die Hundehalter zum Auto kamen, zeigten Sie sich ebenfalls uneinsichtig.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok