Anzeige
Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Auto brennt in Jena lichterloh

Als die Feuerwehr am Einsatzort in Jena-Nord eintraf, brannte das Auto schon lichterloh.
Als die Feuerwehr am Einsatzort in Jena-Nord eintraf, brannte das Auto schon lichterloh. Foto: Feuerwehr Jena

Ein Auto hat am Donnerstagmorgen im Stadtteil Jena-Nord lichterloh gebrannt. Die Feuerwehr konnte Schlimmeres verhindern.

Jena. Am frühen Donnerstagmorgen wurde der Zentralen Leitstelle Jena von mehreren Anwohnern des Stadtteils Jena-Nord über den Notruf gemeldet, dass in der Ottogerd-Mühlmann-Straße ein Fahrzeug brennen würde.

Aufgrund des Meldebildes alarmierte der Disponent den Löschzug der Berufsfeuerwehr um 03:13 Uhr zum „PKW-Brand mit Ausbreitungsgefahr“.

Das Auto brannte völlig aus. Foto: Feuerwehr JenaDas Auto brannte völlig aus. Foto: Feuerwehr Jena

Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, brannte das Auto schon in voller Ausdehnung. Doch die Einsatzkräfte bekamen den Brand unter Kontrolle und konnten somit schlimmeres verhindern. Die Nachlöscharbeiten zogen sich noch etwa bis 04:15 Uhr hin.

Über die Ursache und die Höhe des Schadens kann die Feuerwehr derzeit noch keine Angaben machen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Weiterer Sach- oder Personenschaden entstand zum Glück nicht.

Quelle: Feuerwehr Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok