Anzeige
Kurbjuweit jetzt Cheftrainer

Belgier wird doch kein Trainer in Jena

Lothar Kurbjuweit wird Cheftrainer des FC Carl Zeiss Jena.
Lothar Kurbjuweit wird Cheftrainer des FC Carl Zeiss Jena. Foto: Michael Baumgarten

Der Belgier Patrick van Kets wird trotz seiner Zusage nicht Cheftrainer des FC Carl Zeiss Jena. Laut einer Meldung des Vereins möchte der 47-Jährige aus familiären Gründen den Job doch nicht antreten.

 

Jena. Patrick van Kets, designierter Trainer des FC Carl Zeiss, wird das Amt als verantwortlicher Trainer in Jena aus familiären Gründen nicht antreten können. Patrick van Kets: "Ich habe mich auf die Herausforderung in Jena und mit dem FC Carl Zeiss gefreut. Ich bedauere es außerordentlich - nach dem wir uns in der Sache schon einig waren - dass ich nun dem Verein mitteilen musste, dass ich die Aufgabe in Jena mit meiner jetzigen familiären Situation und den Anforderungen, die diese an mich stellt, nicht vereinbaren kann.

 

Lutz Lindemann, Jenas Vereinspräsident: "Die Entscheidung Patrick van Kets hat uns völlig überrascht. Aber wir respektieren sie. Die Familie hat absolute Priorität. Insofern gibt es für uns auch kein Nachbohren.

Wir brauchen einen Trainer, der hier voll bei der Sache ist und zu 100 Prozent zur Verfügung steht. Und diesen Mann haben wir in Lothar Kurbjuweit, der in den letzten Wochen gezeigt hat, dass er es kann - und will."

 

Lothar Kurbjuweit, der die Mannschaft nach der Freistellung von Andreas Zimmermann im April zunächst interimistisch übernahm, erhält nun einen bis Sommer 2015 geltenden Vertrag. Ihm als Co-Trainer assistieren wird Karsten Hutwelker.

Lothar Kurbjuweit: "Unverhofft kommt oft. Ich habe in den letzten Wochen viel Freude gehabt. Die Arbeit mit der Mannschaft hat mir Spaß gemacht und mit dem Gewinn des Thüringenpokals einen tollen Höhepunkt erfahren. Ja, ich konnte mir vorstellen, das weiter zu machen. Aber es war unvorstellbar, dass es passiert. Ich freue mich auf die Aufgabe."

 


Quelle: FC Carl Zeiss Jena
Fotos: Michael Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok