Anzeige
Erneuter Rückschlag

FC Carl Zeiss Jena muss 1:2-Pleite einstecken

Glanzparade durch den Halberstädter Keeper Pascal Nagel gegen Jenas Stürmer Velimir Jovanovic.
Glanzparade durch den Halberstädter Keeper Pascal Nagel gegen Jenas Stürmer Velimir Jovanovic. Foto: Johannes Böhme

Erneut kein Auswärtserfolg: Der FC Carl Zeiss Jena verliert 1:2 bei Germania Halberstadt. Bei aktuell zehn Punkten Rückstand und zehn ausstehenden Spielen kann der FCC das Ziel Relegationsplatz abschreiben.

Jena. Der FC Carl Zeiss Jena hat mit seiner 1:2-Niederlage bei Germania Halberstadt den Rückstand auf den Relegationsplatz auf nunmehr 10 Punkte anwachsen lassen.

Zwar konnten die Jenaer den schnellen 1:0-Rückstand (8.) noch durch Tino Schmidt (11.) ausgleichen. Der erneuten Führung der Gastgeber in der 59. Minute hatte das Team von Volkan Uluc trotz Steigerung und einem Pfostenschuss nichts entgegenzusetzen.

Das nächste Punktspiel bestreitet der FCC am 22. März, 13.30 Uhr, gegen den SV Babelsberg 03.


Jena: Koczor - Eismann, Becken, Gerlach, Krstic - Grösch, Hettich (77. Brinkmann) - Wolfram (60. Ströhl), Schmidt (62. Banaskiewicz), Eckardt - Jovanovic

Halberstadt: Nagel - Schütze, Labisch, Schlitte, Dervishaj - Meier, Schubert - Beil, Teixeira, Eggert (70. Nennhuber) - Kullmann (90. Wersig)

Tore: 1:0 Teixeira (8.), 1:1 Schmidt (11.), 2:1 Meier (59.)

Zuschauer: 754

Text: Andreas Wentzel

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok