7:0 gegen die Schweiz

Ex-Jena-Trainerin mit Frauen-Nationalteam in Thüringen

Martina Voss-Tecklenburg war mit der Frauenfußball-Nationalmannschaft in Thüringen.
Martina Voss-Tecklenburg war mit der Frauenfußball-Nationalmannschaft in Thüringen.
Foto: Steffen Langbein
Teilen auf

Deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft schlägt die Schweiz bei der EM-Generalprobe in Erfurt mit 7:0 (2:0).

Erfurt. Es war das erste Mal nach dem Ende ihrer Tätigkeit als Cheftrainerin beim FF USV Jena, dass Martina Voss-Tecklenburg in offizieller Mission als Trainerin nach Thüringen zurückkam.


Vor allem Frauenfußballfreunden dürfte bekannt sein, dass Voss-Tecklenburg nach einem halben Jahr Trainertätigkeit beim FF USV Jena in der 1. Frauenbundesliga 2012 das Angebot vom Schweizer Fußballverband bekam, die Schweizer Nationalmannschaft zu coachen. Das konnte sie natürlich nicht ausschlagen und somit war sie ab Februar 2012 Nationaltrainerin.

Nach über sechs Jahren erfolgreicher Arbeit für die Eidgenossinnen ging sie den nächsten Schritt auf der Karriereleiter und ist seit November 2018 für das DFB-Team als Cheftrainerin verantwortlich.


Sicher kein Zufall, dass sie zur Generalprobe vor der in zwei Wochen beginnenden Frauenfußball-EM in England die Schweiz als Testgegner eingeladen hat, und das auch noch in Thüringen.

Zum Spiel: In der 6. Minute klingelte es erstmals, Deutschland ging durch Klara Bühl in Führung. Die deutsche Elf bestimmte das Spiel, hatte einige gute Torchancen, es dauerte aber bis zur 41. Minute, bevor Lina Magull das zweite Tor erzielte.


Das deutsche Team dominierte auch die zweite Halbzeit und legte noch fünf Tore darauf. Klara Bühl mit ihren Treffern Zwei (66.) und Drei (66.) sowie Linda Dallmann (81.), Jule Brand (89.) und Sidney Lohmann (90.+5.) sorgten für prächtige Stimmung auf den Rängen im Steigerwaldstadion in der Thüringer Landeshauptstadt.

Mit dem klaren 7:0-Sieg holte sich die DFB-Elf viel Selbstvertrauen vor dem kommenden Turnier um die Kontinentalmeisterschaft in England.


Für die deutsche Mannschaft beginnt die Frauen-EM am 8. Juli gegen Dänemark. Weitere Gegner in der Vorrunde sind Spanien und Finnland. Ziel ist das Finale, welches am 31. Juli im Londoner Wembley-Stadion ausgetragen wird. Dafür wünschen sicherlich nicht nur die Jenaer Frauenfußballfans Martina Voss-Tecklenburg und ihrem Team alles Gute.

Deutschland: Frohms - Hendrich, Hegering, Oberdorf (ab 73. Lohmann), Schüller (ab 78. Popp), Huth, Däbritz (ab 59. Lattwein), Gwinn (ab 59. Anyomi), Rauch, Bühl (ab 73. Brand), Magull (ab 59. Dallmann)

Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Bühl (6., 61., 66.), 2:0 Magull (41.), 5:0 Dallmann (81.), 6:0 Brand (89.), 7:0 Lohmann (90.+5.)

Zuschauer: 5.918

Text: Steffen Langbein

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net