Anzeige
20. Jenaer Lesemarathon

„Herr Lehmann“ kommt nach Jena

Sven Regener liest am Mittwoch aus seinem Buch  „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“.
Sven Regener liest am Mittwoch aus seinem Buch „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“. Foto: Charlotte Goltermann

Dass ihm nicht nur das Schreiben von nachdenklichen Songtexten liegt, zeigte der Texter und Sänger der Band Element of Crime, Sven Regener, bereits mit dem Erfolg seines ersten Buches "Herr Lehmann". Am kommenden Mittwoch, 29. Oktober 2014, liest er ab 20 Uhr aus seinem neuen Werk „Magical Mystery oder: Die Rückkehr des Karl Schmidt“.

Jena. Ein Buch wie ein Rausch: Man braucht 48 Stunden, die Droge heißt Sven Regener. Am Start: einige ziemlich verrückte Techno-Freaks. Und am Steuer: Karl Schmidt, der beste Freund von Frank Lehmann.

Als Karl Schmidt, Opfer eines depressiven Nervenzusammenbruchs am Tag der Maueröffnung, nach Jahren der Versenkung von alten Kumpels zufällig in Hamburg als Bewohner einer drogentherapeutischen Einrichtung wiedergefunden wird, ist das der Anfang einer seltsamen Zusammenarbeit: Die alten Freunde, mittlerweile zu Ruhm und Reichtum gelangt, wollen mit ihrem Plattenlabel auf einer Tour durch Deutschland den Rave der 90er Jahre mit dem Hippiegeist der 60er versöhnen und brauchen dazu einen, der immer nüchtern bleiben muss.

Das kommt Karl Schmidt gerade recht, denn der hat keine Lust mehr, sich in einer Parallelwelt aus Drogen-WG, Hilfshausmeisterjob und gruppendynamischen Wochenendausflügen zu verschanzen. Und so beginnt eine Reise durch ein Land und eine Zeit im Umbruch, unternommen von einer Handvoll Techno-Freaks, betreut von einem psychisch labilen Ex-Künstler, für den dies der Weg zurück in ein unabhängiges Leben sein soll. „Die Zukunft ist eine dumme Sau ... Man weiß nie, womit sie als Nächstes um die Ecke kommt.“

Sven Regener wurde 1961 in Bremen geboren. Er ist Sänger und Texter der Band Element of Crime. Ihm gelangen mit seinen Büchern Herr Lehmann (2001), Neue Vahr Süd (2004), Der kleine Bruder (2009) und Meine Jahre mit Hamburg-Heiner (2011) sensationelle Erfolge.

Text: JenaKultur/jm

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok