Anzeige
Randaliert und geprügelt

Ausländer stürmen Backshop in Jena

Junge Ausländer stürmen Bäckerfiliale, um zu randalieren und einen 18-Jährigen anzugreifen.
Junge Ausländer stürmen Bäckerfiliale, um zu randalieren und einen 18-Jährigen anzugreifen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Etwa zehn junge Männer stürmten am Samstagabend eine Bäckerfiliale in Jenas Innenstadt. Sie randalierten und schlugen auf einen 18-Jährigen brutal ein.

Jena. Am Samstagabend gegen 21 Uhr kam es in einem Backshop am Löbdergraben zu einem Überfall. Etwa zehn junge Männer stürmten in den Ladenbereich. Sie beschimpften und beleidigten die Verkäuferin und rannten auf einen 18-jährigen Syrer zu.

Die afghanischen und syrischen Männer schlugen gemeinschaftlich auf den Jugendlichen ein. Dabei warfen sie auch mit Tassen und Flaschen um sich und richteten einen Schaden von etwa 100 Euro an. Der junge Mann trug leichte Kopf- und Gesichtsverletzungen davon.



Kurz darauf flüchteten die Männer wieder aus dem Café und zerstreuten sich im Stadtgebiet. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten anschließend vier der Angreifer. Sie sind zwischen 16 und 20 Jahren alt.

Die Jenaer Polizei ermittelt wegen Landfriedensbruchs und Beleidigung. Sie bittet dringend um Zeugenhinweise. Wer hat den Überfall gesehen und kann dazu Angaben machen? Hinweise unter 03641–81 1123.

Quelle: Polizei Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok