Anzeige
Aus nichtigem Anlass

Hundebesitzer attackiert in Jena Autofahrer mit Regenschirm

Die Jenaer Polizei sucht nach zwei Männern mit Hund.
Die Jenaer Polizei sucht nach zwei Männern mit Hund. Foto: Michael Baumgarten
Weil ein 41-Jähriger am Sonntagabend haltlose Beleidigungen ihm gegenüber hinterfragen wollte, wurde er von zwei jungen Männern plötzlich mit einem Regenschirm angegriffen und leicht verletzt. Einen ersichtlichen Grund für den Übergriff gab es nicht. 
 
Jena. Ein 41-jähriger Mann ist am Sonntagabend in Jena aus nichtigem Anlass verletzt worden. Er war gegen 20.00 Uhr mit seiner Familie im Auto den Forstweg vom Friedensberg in Richtung Schroeterstraße entlang gefahren. Kurz nach dem Abbiegen in die Schroeterstraße liefen zwei Männer auf der Straße mit einem rotbraunen Rottweiler an einer grünen Hundeleine. Einer machte eine beleidigende Äußerung, woraufhin der Fahrer anhielt und ausstieg um die beiden zur Rede zu stellen. Plötzlich erhielt er mit einem Regenschirm einen Schlag auf den Rücken und noch einen ins Gesicht, wobei er Verletzungen im Gesicht davon trug.

Die beiden Männer werden wie folgt beschrieben:

  • Erster Täter/der Schläger mit dem Hund: 20 - 25 Jahre alt, ca. 1,85 m groß und schlank, halblanges gelocktes Haar, bekleidet mit kurzer grauer Hose und einem grauen Kapuzenshirt
  • Zweiter Täter: 2. ca. 20 Jahre alt, ca. 1,83 m groß und schlank, gelocktes Haar


Sie entfernten sich in Richtung Katharinenstraße. Wer weiß wer die beiden jungen Männer waren und kann der Polizei Hinweise auf ihre Identität geben? Tel. 03641-810

Quelle: LPI Jena
Foto: Baumgarten

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok