Anzeige

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 04.10.2015

Polizeibericht für Jena und den SHK vom 04.10.2015

Pressemeldungen
der Landespolizeiinspektion Jena
vom 04.10.2015

Jena

Jena-Nord

Kinder zündeln beim Spielen

Am späten Freitagnachmittag zündeten drei Kinder im Alter von 12 bis 14 Jahren beim Spielen abgelagerten Unrat in einer Garage in der Naumburger Straße an. Als ein Zeuge durch den Qualm auf die Kinder aufmerksam wurde, rannten diese in Richtung Stadtzentrum davon.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Jena unter der Telefonnr. 03641-810 entgegen.

Jena-Zentrum

Wohnungsbrand

In der Straße Unterm Markt brannte es am Samstagvormittag in einer Wohnung im dritten Geschoss. Durch den schnellen Einsatz der Feuerwehr konnte eine Gefährdung anderer Hausbewohner verhindert werden.

Der Wohnungsinhaber war nicht mehr vor Ort. Bisher ist die Brandursache ungeklärt. Die Schadenshöhe ist noch nicht beziffert. Personen wurden nicht verletzt.

Die Kriminalpolizei Jena hat die Ermittlungen aufgenommen.

Anzeige

Jena-Stadtgebiet

Alkoholisierte Autofahrer 

In Morgenstunden des Samstags waren gleich zwei Fahrzeugführer im Stadtgebiet unterwegs, welche vor Fahrtantritt dem Alkohol zusprachen.

Zunächst wurde ein 19-jähriger VW-Fahrer mit 0,86 Promille kontrolliert. Diesen Wert überbot ein 35-jähriger Renaultfahrer. Bei der Kontrolle stellten die Beamten einen Wert von 1,23 Promille fest.

Beiden Fahrzeugführern wurde die Weiterfahrt untersagt und die entsprechenden Anzeigen gefertigt.

Jena-Süd

Seitenspiegel abgefahren

Am Samstagnachmittag streifte ein schwarzer Fiat Panda mit Jenaer Kennzeichen beim Vorbeifahren in der Tatzendpromenade den Seitenspiegel eines geparkten Skoda. Pflichtwidrig entfernte sich der Fahrer des Fiat Panda in Richtung Forstweg.

Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Jena unter Telefon 03641-810.

SHK

Hermsdorf

Unfall verursacht und geflüchtet

Eine 26-jährige Renaultfahrerin befuhr am Freitagnachmittag die Naumburger Straße in Hermsdorf aus Richtung Bad Klosterlausnitz kommend und beabsichtigte nach links in die Werner-Seelenbinder-Straße abzubiegen.

Als sie verkehrsbedingt halten musste, fuhr ein in gleicher Richtung fahrender Pkw VW Passat rechts an ihr vorbei und streifte den Renault. Der VW Passat, an welchem das Kennzeichen erkannt werden konnte, setzte seine Fahrt in unbekannte Richtung fort.

Am Pkw Renault entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Eisenberg

Alkohol am Steuer

Am frühen Samstagmorgen wurde in der Clausstraße in Eisenberg der Fahrer eines Pkw Toyota kontrolliert. Der hierbei durchgeführte Atemalkoholtest ergab bei dem 35jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 1,27 Promille. Der Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet.

St. Gangloff

Mit 2,23 Promille am Lenkrad

Ein 28-jähriger Opelfahrer wurde am Samstagvormittag in der Ortslage St. Gangloff kontrolliert. Aufgrund festgestellten Alkoholgeruches wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, welcher einen Wert von 2,23 Promille ergab.

Die Blutentnahme wurde angeordnet und der Führerschein sichergestellt.

Quelle: LPI Jena

 

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige