European German Open

Darts in Jena: Peter „Snakebite“ Wright holt Titel

„Snakebite“ Peter Wright hat am Sonntagabend die European German Open in Jena gewonnen.
„Snakebite“ Peter Wright hat am Sonntagabend die European German Open in Jena gewonnen.
Foto: Thomas Weigel
Teilen auf

Weltmeister Peter „Snakebite“ Wright gewinnt nach einem spannenden Finale gegen Dimitri Van den Bergh die European German Open in Jena.

Jena. Im ersten, umkämpften, Viertelfinale sicherte sich Joe Cullen den Halbfinalplatz. Peter Wright setzte sich deutlich gegen Ross Smith durch.

Etwas überraschend zog Gerwyn Price, der an Nummer Eins gesetzt war, gegen den starken Portugiesen Jose de Sousa den Kürzeren. Der Belgier Dimitri van den Bergh, der das Publikum beim Einlauf mit Tanzeinlagen begeisterte, komplettierte das Halbfinale.


In der Vorschlussrunde setzten sich Wright und Van den Bergh ziemlich sicher durch.

Das Finale, besonders pikant, weil der Belgier vorige Woche in einem Interview den Schotten kritisiert hatte, er warf ihm ignorantes Verhalten vor. Peter Wright wurde als amtierender Weltmeister seiner Favoritenrolle in einem spannenden Match gerecht.


Nach dem Spiel fand er viele lobende Worte für seinen Gegner, somit sollte auch der Disput zwischen beiden beendet sein. Lob bekam auch das „fantastische Publikum in Jena“, so der amtierende PDC-Welmeister und Turniersieger.

Ergebnisse der finalen Abend-Session:

Viertelfinale

Luke Humphries (92.16) 5-6 (91.29) Joe Cullen
Peter Wright (100.85) 6-2 (87.68) Ross Smith
Gerwyn Price (100.45) 5-6 (95.71) Jose de Sousa
Krzysztof Ratajski (89.89) 3-6 (91.74) Dimitri van den Bergh


Halbfinale

Joe Cullen (85.11) 4-7 (101.71) Peter Wright
Jose de Sousa (85.39) 3-7 (95.07) Dimitri van den Bergh

Finale

Peter Wright (99.75) 8-6 (92.74) Dimitri van den Bergh

Text: Steffen Langbein

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net