Jubiläumsgast begrüßt

Mensa in Jena gibt 80-millionstes Mittagessen aus

Adrian Langer wurde als 80-millionster Essensgast durch Jens Winkler, Abteilungsleiter Mensen und Cafeterien, mit einem Gutschein der Partnerfirma Waldquell begrüßt.
Adrian Langer wurde als 80-millionster Essensgast durch Jens Winkler, Abteilungsleiter Mensen und Cafeterien, mit einem Gutschein der Partnerfirma Waldquell begrüßt.
Foto: Studierendenwerk Thüringen
Teilen auf

80-millionstes Mittagessen in Jenaer Mensa ausgegeben. Studierendenwerk Thüringen begrüßte Jubiläumsgast.

Jena. Das Studierendenwerk Thüringen hat am 17. Januar 2022 das 80-millionste Mittagessen ausgegeben. In der Mensa Philosophenweg bekam Adrian Langer, Student der Rechtswissenschaften an der FSU Jena, dieses „Jubiläumsessen“ sowie für einen Monat kostenlose Kaltgetränke geschenkt.


Jens Winkler, Abteilungsleiter Mensen und Cafeterien, freute sich mit dem Studenten und überreichte das Dankeschön des Studierendenwerks Thüringen, das von der Firma Thüringer Waldquell unterstützt wird – einem regionalen Partnerunternehmen des Studierendenwerks.

Die Mensen bieten momentan täglich bis zu vier verschiedene Essen, darunter jeweils ein vegetarisches bzw. veganes. Diese stellt das Studierendenwerk selbst frisch her. „Dabei sind uns neben der Regionalität der Produkte auch eine ausgewogene Ernährung und interkulturelle Gerichte wichtig. Wir haben dafür die Menülinien mensaVital und mensaInternational entwickelt“, sagt Jens Winkler.


Von den insgesamt 80 Millionen Essenportionen wurden ca. 80 % der Portionen an Studierende verkauft. Aktuell bewirtschaftet das Studierendenwerk 17 Mensen und 4 Cafeterien an insgesamt acht Hochschulstandorten in Thüringen.

„Wir möchten die Mensen und Cafeterien für Studierende offenhalten, auch wenn uns die Pandemielage und die damit verbundenen notwendigen Zusatzmaßnahmen weiter vor Herausforderungen stellen“, betont Torsten Schubert, Geschäftsführer des Studierendenwerks Thüringen, und führt fort: „Zwar werden Vorlesungen und Prüfungen vielfach online durchgeführt, aber die Besuchszahlen in den Mensen seit dem Jahresanfang sprechen deutlich für diesen Bedarf.“

Quelle: Studierendenwerk Thüringen

© Jenaer Nachrichten

Entwicklung von formativ.net