Anzeige
Steigende Neuinfektionen

In Jena gilt nun Corona-Warnstufe 2

Blick auf Jena.
Blick auf Jena. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Die Stadt Jena befindet sich seit Freitag in der Corona-Warnstufe 2. Steigende Zahl von Neuinfektionen.

Jena. Ausschlaggebend für das Ausrufen der nächsthöheren Warnstufe ist die Überschreitung der Grenzwerte des Thüringer Frühwarnsystems.

Die 7-Tage-Inzidenz liegt am heutigen Freitag bei 153,5 und somit drei Tage in Folge über 100.



Da zusätzlich die ITS-Belegung thüringenweit ebenfalls drei Tage über dem Wert von 6,0 (heute bei 6,7 %) liegt, gilt nun in Saalestadt die Warnstufe 2.

Hinweise zur Warnstufe 2

Nach der Rechtsverordnung des Landes Thüringen sind die Kommunen in der Pflicht, weitergehende Maßnahmen zum Infektionsschutz vorzuschlagen und zu erlassen.

Der Krisenstab der Stadt ist mit dem Land Thüringen im Austausch und plädiert dafür, landesweit einheitliche Regelungen für die Warnstufen vorzugeben.



Bereits jetzt ist thüringenweit ein unübersichtliches und uneinheitliches Regelungsbild festzustellen, was sich bei weitergehenden Maßnahmen auf Warnstufe 2 noch zu verstärken droht.

Noch keine weiteren Maßnahmen

Eine Entscheidung für weitergehende Maßnahmen hat die Stadt Jena daher noch nicht getroffen, sie ist abhängig von der Rückmeldung vom Land. Es gelten zunächst weiterhin die Maßnahmen der aktuellen Warnstufe 1.

Quelle: Stadt Jena

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok