Anzeige
Fantastisches Kulturerlebnis

Freitag in Jena: Lange Nacht der Museen

In Jena wird die Lange Nacht der Museen alle zwei Jahre durchgeführt und diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen.
In Jena wird die Lange Nacht der Museen alle zwei Jahre durchgeführt und diese Chance sollte man sich nicht entgehen lassen. Foto: Michael Baumgarten/Archiv

Die Lange Nacht der Museen in Jena bietet am kommenden Freitag ab 17 Uhr wieder ein fantastisches Kulturerlebnis.

Jena. Für den Abend des 24. Mai 2019 laden die Jenaer Museen, Sammlungen und Ausstellungsanbieter wieder zur "Langen Nacht der Museen" ein. Bei gestaffeltem Beginn zwischen 17 und 18 Uhr sind die Häuser der beteiligten Einrichtungen bis tief in die Nacht hinein mit vielgestaltigen Angeboten geöffnet.

Erstmals wird die Archäologische Sammlung im neu bezogenen Gebäude am Fürstengraben 25 zu erleben sein.

Ausstellungseröffnungen

Und es finden sogar drei Ausstellungseröffnungen am Abend der Museumsnacht statt – im Universitätshauptgebäude mit restaurierten Kostbarkeiten der Uni-Sammlungen, im Johannesturm zur Geschichte der Telefonie, und im Phyletischen Museum zum Zoologen Ernst Haeckel.

Der wichtige Jenaer Wissenschaftler und Philosoph wird auch im Stadtmuseum und in der Jenaer Kunstsammlung gewürdigt – als Bürger der Stadt und als Anreger für die Künste. Er ist damit 2019 – einhundert Jahre nach seinem Tod – unser besonderer Gaststar.



Spezielle Angebote für Familien werden wieder besonders in den frühen Abendstunden vorgehalten.

Mit Eintrittskarte frei Bahn fahren

In Jena besteht wieder die Möglichkeit, mit der Eintrittskarte zur Museumsnacht am Veranstaltungstag ab 15 Uhr auch die öffentlichen Nahverkehrsmittel kostenfrei zu nutzen (VMT-Tarifzone 30).

Für Kinder und Jugendliche, die bis zum 16. Lebensjahr freien Eintritt haben, muss bei beabsichtigter Nutzung der Verkehrsmittel im Vorverkauf oder am Veranstaltungstag eine Freikarte gelöst werden.

Die Eintrittskarte berechtigt am Folgetag, dem 25. Mai 2019, zu kostenfreiem Eintritt in das Museum 1806 in Cospeda (ohne Nahverkehrsticket).

Das gesammte Programm hier

Quelle: JenaKultur

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok