Anzeige
Prominenter Ersatz im Anflug

Science City Jena verpflichtet Kasey Hill

Kasey Hill verstärkt ab sofort das Team von Science City Jena.
Kasey Hill verstärkt ab sofort das Team von Science City Jena. Foto: Eisbären Bremerhaven

Prominenter Ersatz im Anflug: Science City Jena verpflichtet 27-jährigen US-Amerikaner Kasey Hill.

Jena. Nach den Hiobsbotschaften der beiden Ausfälle von Zamal Nixon (Schulterverletzung) und Demarcus Holland (Schienbeinbruch) blieb Science City Jena nicht viel Zeit, um das massive Verletzungspech zu kompensieren.

Die Thüringer reagieren auf diese besonderen Umstände mit der Nachverpflichtung von Kasey Hill. Der 27-jährige US-Amerikaner verstärkt das Team von Headcoach Frank Menz und wird mit einem Vertrag bis Saisonende ausgestattet, der eine Option zur Verlängerung enthält.



Während Science City Jena derzeit mit Hochdruck daran arbeitet, die notwendigen bürokratischen Inhalte zu klären, ist der Einsatz gegen den aktuellen ProA-Tabellenführer der ROSTOCK SEAWOLVES am 3. Adventssonntag noch ungewiss.

„Kasey Hill ist ein Spieler, den ich und den wir schon länger auf dem Radar hatten. Er konnte speziell in den direkten Duellen der letzten Saison mit Bremerhaven gegen uns überzeugen, hat mit Blick auf das gesamte Spieljahr enorm starke Leistungen im Eisbären-Trikot abgeliefert“, sagt Jenas Cheftrainer Frank Menz nach der Unterschrift des US-Amerikaners.

„Kasey ist ein extrem schneller Point Guard, der zudem über ein gutes Auge für seine Mitspieler verfügt und seine Stärken im Pick and Roll besitzt. Neben all seinen Qualitäten, mit denen er unserer Mannschaft Stabilität verleiht, wird er sich mit Zamal gut ergänzen. Trotz seines verhältnismäßig jungen Alters hat er bereits viele Erfahrungen sammeln können und befindet sich im besten Basketball-Alter“, so Menz abschließend.



Der in Umatilla (FL) geborene Kasey Jamal Hill spielte von 2013 bis 2017 in der überaus renommierten College-Auswahl der Florida Gators, bevor er den Schritt auf den alten Kontinent wagte.

In Europa angekommen, startete der Aufbauspieler seine Profikarriere 2017 zunächst beim ungarischen Zungenbrecher in
Székesfehérvár, ehe er vor der Saison 2018/2019 in die zypriotische Hauptstadt zu APOEL Nikosia wechselte.

Während der Vertrag auf der Mittelmeerinsel nach einem Jahr auslief, feierte der variable Aufbauspieler zur Saison 2019/2020 seine Deutschland-Premiere und führte die Eisbären Bremerhaven zur ProA-Vizemeisterschaft der Vorsaison.



I
m Kader der Nordseestädter avancierte der 1.85m große Point Guard schnell zum Dreh- und Angelpunkt des Teams von Trainer Michael Mai, überzeugte mit stattlichen 17.1 Punkten pro Partie sowie durchschnittlich 7.1 Assists und 4.3 Rebounds.

Als dritteffektivster Akteur der gesamten ProA unterschrieb Hill Anfang August 2020 einen Vertrag beim polnischen Erstligisten King Wilki Morskie Szczecin, welcher Anfang vor zwei Monaten im beiderseitigen Einvernehmen wieder aufgelöst wurde.

Der Absolvent der University of Florida wird sich gemäß der derzeit geltenden Verordnungen zunächst in Quarantäne begeben.

Kasey Hill

Geboren: am 03. Dezember 1993
Größe: 1,85 m
Gewicht: 79 kg
Position: Point Guard

Text: Tom Prager

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok