Anzeige
Beliebtester Spieler der ProA

MLP 2020: Jenas Kapitän Nawrocki gewählt

Jenas Kapitän Dennis Nawrocki wird zum beliebtesten Spieler der ProA gewählt.
Jenas Kapitän Dennis Nawrocki wird zum beliebtesten Spieler der ProA gewählt. Foto: Science City Jena/Christoph Worsch

MLP 2020: Science City Jena-Kapitän Dennis Nawrocki wird zum beliebtesten Spieler der ProA gewählt.

Jena. Es blieb nicht sonderlich viel Zeit, nachdem die BARMER 2. Basketball Bundesliga den Club von Science City Jena darüber informiert hatte, dass ein Spieler des Teams die Wahl des „Most likeable Players 2020“ (MLP), des beliebtesten Spielers der Liga, errungen hatte.

So wurde innerhalb von nur zwei Stunden eine Skype-Video-Konferenz mit möglichst vielen Jungs des Jenaer Kaders organisiert, die ihrem Kapitän Dennis Nawrocki zum Gewinn der wertvollen Fan-Abstimmung gratulieren wollten und sollten.

Gerade in Zeiten des coronabedingten Zuhause bleibens, mit nur eingeschränkten Möglichkeiten über Smartphone, Tablet oder Laptop zu kommunizieren, eine echte Herausforderung.

Geklappt hat es dennoch, gerade weil sich die meisten Spieler der Thüringer an die Ausgangsbeschränkung halten und aufgrund dessen das Internet und ihre Handys im Blick behalten.



So versammelten sich gemeinsam mit Initiator Julius Wolf, Brad Loesing, Jan Heber, Matt Vest, Alex Herrera, Vuk Radojicic, Joschka Ferner, Melvin Jostmann, Lars Lagerpusch sowie Oliver Mackeldanz vor ihren Laptops und warteten auf einen sichtlich überraschten Jenaer Kapitän, der im ersten Moment nicht so richtig wusste, worum es tatsächlich ging. Geheimhaltung bis zum Schluss war schließlich die oberste Direktive, bevor es zur Verkündung der guten Nachrichten kommen sollte.

Erst als sein Team einen Auszug der zahlreichen Kommentare vorgelesen hatte, mit denen bundesweit für Dennis Nawrocki abstimmende Fans ihr Voting kommentierten, schien dem 27-Jährigen ein Licht aufzugehen.

In einer vorherigen Terminabsprache noch „getarnt“ als Videobotschaft im Rahmen der aktuell laufenden Science-City-Crowdfunding-Aktion #StandTogether, klärte Co-Kapitän Julius Wolf seinen Mannschaftskollegen nach gut einer Minute auf. So fehlten dem verblüfften Braunschweiger zunächst die Worte, bevor er für einige Sekunden noch immer ungläubig in die Kamera seines Rechners schaute.

„Ich habe im ersten Moment wirklich gedacht, dass mich die Jungs schon einen Tag vor dem 1. April hochnehmen wollen“, sagte Dennis Nawrocki nach der Verkündung seines Titels. „Ich bin wirklich sehr überrascht und freue mich, dass ich diesen Award gewonnen habe.



Mein Team hatte natürlich einen großen Anteil daran, denn ohne eine erfolgreiche Saison wäre dies auch nicht möglich gewesen. Ebenso geht natürlich ein riesengroßes Dankeschön an alle Fans, die für mich gevotet, mich und unsere Mannschaft auch während der Saison unterstützt haben“, sagt Dennis Nawrocki abschließend.

So darf sich Science City Jena am Ende des durch die Corona-Pandemie bedingten Saisonabbruchs in der ProA letztendlich doch noch über einen Titel freuen.

In der bundesweiten Abstimmung hatten die Fans BARMER 2. Basketball Bundesliga knapp zwei Wochen Zeit, für ihren Favoriten abzustimmen, bevor sich Jenas Kapitän Dennis Nawrocki letztendlich mit deutlichem Abstand durchsetzte und die Konkurrenz aus Bremerhaven. Chemnitz, Paderborn, und Hagen auf die weiteren Plätze verwies.

Text: Tom Prager

Anzeige Anzeige
 
 
Anzeige Anzeige
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok